Nutzung von Gemeinschaftsduschen

  • Hallo


    Wie sind eure Erfahrungen bei der Nutzung von Gemeinschafsduschen ( Sporverein , Firma e.t.c. )


    Ich persönlich habe keine Probleme diese Örtlichkeiten zu nutzen aber


    - zur Zeit der Grundausbildung (die Ersten Tage beim Bund ) gab es Kameraden die doch versuchten die Gemeinschafsdusche zu meiden und dan lieber gestunken haben :-( diese Kameraden wurden dann irgendwann von den anderen Rekruten zur Dusche gebracht :)
    Die Vorgesetzten haben dezent weggesehen ;) ;)
    Nach kurzer Zeit war das dann erledigt mit dem Schamgefühl der Kameraden :) :)

    Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

  • Das mit den Gemeischaftsduschen beim Bund kenne ich auch. Solche muffelnden Kameraden gabs kurzzeitig auch. Im Auslandseinsatz haben wir die Sanitäranlagen auch gemischt genutzt. Das Schild ob grad Mann oder Frau unter der Brause war, lag meist unbeachtet in der Ecke. Nur wenige haben es aufgehangen. Gut war auch die eine Behelfsdusche, aus Dachlatten und blauer Folie. Meist gabs ein Windstoß und man stand im Freien xD Hat keinen gestört, weil es ja normal ist

  • diese Kameraden wurden dann irgendwann von den anderen Rekruten zur Dusche gebracht :)
    Die Vorgesetzten haben dezent weggesehen ;) ;)
    Nach kurzer Zeit war das dann erledigt mit dem Schamgefühl der Kameraden :) :)


    Nun, heutzutage könnte so was einen Bundeswehr-Skandal auslösen, mit dem Stichwort "sexuelle Nötigung" wäre man da schnell bei der Hand. Ich will jetzt nicht behaupten, dass solche Aktionen heute nicht mehr vorkommen, aber für die Beteiligten ist so was sicher riskanter als früher.


    Wobei ich jetzt auch nicht behaupten will, dass Zwang-Ausziehen erstrebenswert ist.


    Als ich noch in der Schule war, haben einzelne die Duschen benutzt beim Schulsport, ich ab und zu auch. Aber nicht immer, sondern nur, wenn mir danach war (das hing unter anderem davon ab, was für Leute da waren). Obwohl ich also manchmal freiwillig geduscht habe, war es für mich damals eine unschöne Vorstellung, zwangsweise in die Gemeinschaftsdusche zu müssen, das war sogar mit ein Grund, nicht zum Bund zu gehen.

  • Prinzipiell nutze ich die Gemeinschaftsduschen in öffentlichen Bädern (in Saunen halt sowieso).
    Allerdings gibt es auch Situationen, wo ich auf öffentliche Duschen verzichte.
    Beispielsweise nach dem Sport in der Schule - zum einen weil's zeitlich schlecht zu schaffen war, wenn Unterricht folgte (in solchen Fällen musste Katzenwäsche am Waschbecken und Deo reichen). Desweiteren lag der Sportunterricht meistens am Ende des Tages - dann bin ich eher nach Hause gefahren und habe dort geduscht - zuhause ist es halt meistens doch am schönsten :P
    Prinzipiell spricht in meinen Augen aber nix gegen Gemeinschaftsduschen - selbst gemischte Gemeinschaftsduschen, wie ich es in Holland in verschiedenen Schwimmbädern mal gesehen habe, sind aus meiner Warte heraus unproblematisch.

  • Also meine Erfahrungen im Sportverein sind, dass normal jeder nackt duscht auch vor "Unbekannten". Es kommt vor im Kreisligafussball, Dass man mit den Gegnern zusammen duscht.



    Ich bin auch aktiver Soldat und kann zum anderen Thema was beisteuern. Das normale duschen in den Gemeinschaftsduschen gehört dazu und ich habe in der gesamten Laufbahn nur sehr wenige getroffen die in Unterhose geduscht haben. Die haben es sich aber auch recht schnell abgewöhnt. (zum allgemeinen).
    Das was in den Medien kursiert mit den sexuellen Misshandlungen in Pfullendorf geht natürlich nicht! Rituale gehören dazu aber nicht in einem solchen Umfang, Dass Nacktheit zu irgendwas perversen ausgenutzt wird!


    :fkk: :fkk:

    Interesse an Treffen in BW 16 Jahre +

  • ;)

    Die haben es sich aber auch recht schnell abgewöhnt. (zum allgemeinen).

    :) Genau so war es bei mir während der Dienszeit von Aktiv 7,5 Jahre :) Zum Anfang noch scheu aber später völlig normal das Nutzen der Gemeinschaftsdusche :)

    Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

  • Als Kind kannte ich das nur aus Hallenbädern. Als Schüler war ich noch sehr zurückhaltend. In Sportvereinen war ich nie. In Aalen habe ich die Gemeinschaftsdusche der Fachhochschule genutzt, da ich im gemieteten Zimmer keine hatte. Wo ich jetzt wohne, fehlt noch die Tür zum Bad. Heute nutze ich jede Gelegenheit, nackt zu duschen. Ich käme nicht mehr darauf, dazu etwas anzubehalten.

  • Bin beim Bund und hier gibt es ja zum Großteil fast nur Gemeinschaftsduschen. Hab bisher noch nie erlebt, ob in der Stammeinheit oder auf Lehrgängen, das sich hier jemand geziert hätte, wenns ums Duschen geht.
    In der Grundausbildung haben wir uns zum Teil auch mit 15 Mann in eine Dusche gezwängt, die nur für die Hälfte ausgelegt war, weils halt schnell gehen musste.


    In vielen Saunen gibt es auch nur Gemeinschaftsduschen, für Männer und Frauen zusammen :fkk:

  • Also ich habe ebenfalls kein Problem damit. Man hat eigentlich auch nicht viel wahl, jedes Schwimmbad hat diese Sammelduschen und man will ja sauber sein.

  • Habe mit Gemeinschaftsduschen auch kein Problem. Ich bin es von Anfang an seit ich auf verschiedenen Freizeiten und Lagern war, gewohnt, mit anderen zusammen zu duschen. Daher habe ich keinerlei Probleme damit, nach dem Sport oder im Schwimmbad oder nach der Sauna eine Gemeinschaftsdusche zu nutzen. Schließlich sind wir da alle in der gleichen Situation. Außerdem glaube ich nicht, dass es da irgendwen interessiert wie man aussieht. Die anfängliche Scheu ist doch recht schnell überwunden.

  • ich verstehe nicht, wieso Gemeinschaftsduschen ein Problem darstellen sollen.
    Generell sind mir Einzelduschkabinen zwar lieber, weil da niemand direkt neben mir stehen kann, aber ansonsten

  • also im Fitnessstudio nutze ich auch immer die Gemeinschaftsduschen. Im Schwimmbad natürlich auch.
    hab da kein Problem mit

    Wir sind so gewohnt, uns vor den anderen zu verstellen, dass wir uns am Ende vor uns selbst verstellen. (François La Rochefoucauld)

  • Solltet ihr jetzt Gemeinschaftsduschen nach Geschlechtern getrennt meinen:
    noch nie ein Problem mit gehabt, Duschkabinen finde ich da ehr blöd.
    Wenn ihr Duschen meint die nicht in Frau und Mann getrennt sind:
    In der Sauna sind solche Gemeinschaftsduschen völlig normal.
    Im Schwimmbad wüsste ich nicht wo es welche gibt, ein Problem damit hätte ich aber
    nicht, dann könnte ich mir mit meinem Mann das Duschgel teilen.


    Zum Fitnessstudio kann ich nichts sagen, da ich in keins gehe.

    Wir alle wurden nackt geboren, warum sollte man sich heute verstecken.
    Blicke einem Nackten ins Gesicht und du siehst seine Seele ohne Mauern.

  • Ich nutze eigentlich auch immer die Gemeinschaftsduschen, hab da überhaupt keine Probleme mit! Auch wenn die wenigsten sich überhaupt noch darin ganz ausziehen... :thumbsup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!