FKK in Hamburg

  • Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass es in Hamburg keine Öffentliche FKK Stelle in Hamburg (Stadt) gibt.

    Lediglich gibt es einen oder mehrere Vereine die Eintritt verlangen, oder irgendwelche inoffiziellen Möglichkeiten, wo wirklich niemand sonst FKK macht.

    Man könnte jetzt Stadtauswärts fahren, selbst dann ist man, wenn man kein Auto hat, auf den ÖPNV angewiesen plus kilometerlanger Fußmarsch.


    Ich habe den Vergleich zu München, mit vielen tollen, zentrumsnahe, schöne, kostenlose FKK Bademöglichkeiten.

    Meiner Meinung nach sollte da Hamburg mal nachbessern, oder kann hier einer wirklich gute Plätze empfehlen.

    mit freundlichen Grüßen


    Lukas jr.

  • Ich war heute tatsächlich am Boberger See.

    Mit der U Bahn kommt man eigentlich schon sehr nah hin.

    Allerdings habe ich das Rad mitgenommen weil von der

    U-Bahnstation bis zum See fährt man mit dem Rad trotzdem noch gute 10 - 15 min.

    Zu Fuß natürlich noch länger.

    Es wahr sehr voll und vor allem war der Altersdurchschnitt so weit unten.

    Wirklich sehr viele jüngere Leute.

    Werde demnächst wieder hinfahren.

  • Das hätte ich vermutet. Schade, diese Selbstzensur. Aber die neue Prüderie fördert die körperliche Selbstunsicherheit von Jugendlichen. Es gibt halt keine Vergleichsmöglichkeiten mit Gleichaltrigen mehr.

  • Wenn man nicht mit dem Rad fahren möchte, kann man auch den 330er Bus nehmen. Von der Haltestelle Billwerder Kirche ist es zu Fuß nicht mehr allzu weit.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!