Urlaubsplan Solaris Naturist

  • Hallo Zusammen,


    wir planen gerade unseren diesjährigen Sommerurlaub. Wir tragen uns mit dem Gedanken uns in Solaris einzuquartieren. Kann jemand hierzu was sagen?
    Wir haben auch vereinzelt gelesen, dass hier auch mal Textiler *igitt* rum laufen. Hat hierzu jemand eine Info?


    Ich würde mich sehr freuen.

  • Hallo Paul,

    ich war vor 3 Jahren im Solaris. Nebenan ist eine Textilanlage (selber Betreiber), man kann durch ein offenes und unbewachtes Törchen zwischen den Anlagen hin und her gehen (frag mich nicht welchen Sinn dieses offene Törchen hat). Das führt natürlich dazu, dass viele mal eben rüberkommen und das angezogen. Auch einige FKKler ziehen sich an, um die andere Anlage zu erkunden. Und wie immer ist sowas ansteckend, auch ich habe mich dabei erwicht, dass ich einen Spaziergang durch die wirklich große Analge gemacht habe....angezogen. Aber generell hatte ich den Eindruck, dass viele hier gerne angezogen sind und auch gerne zeigen was sie haben (also fashion Marken technisch). Ich bin, was FKK Urlaube angeht, nicht der Experte, aber in Montalivet fand ich den FKK Anteil höher. Habe aber auch schon mit Leuten gesprochen die mehr FKK im Solaris als in Monta ausgemacht haben wollen. Jedenfalls durchgesetzt wird FKK im Solaris nicht, in Monta ist wenigstens am Strand und in den Schwimmbädern FKK verpflichtend.


    Wäre an Euren Beobachtungen über den Textieleranteil in verschiedenen europäischen Analgen interessiert.

  • Ich glaube, dieses Jahr wird es sowieso nichts mit Urlaubsplänen. Obwohl ich glaube, dass meine Art von Urlaub (als Einzelreisender im PKW mit Übernachtung im Freien) gesundheitlich noch die sicherste ist. Im Mai wollte ich nach Italien, absehbar ist aber schon ein Einreiseverbot nach Schleswig-Holstein (also nicht einmal ein Ostsee Urlaub sicher). Dieses Jahr darf man wohl froh sein, wenn man noch das Haus verlassen darf. Mir kam schon die Idee eine Quarantäne auf einer einsamen Insel. Aber da sind die Flüge wohl schon eingeschränkt.

  • Noch sind wir in Gedanken im Sommer in Kroatien (Ulika).


    Falls es nicht klappt, auf Grund von Reisebeschränkungen oder was auch immer, wäre es wirklich Mist, aber nicht zu ändern... wir hoffen jedenfalls noch.


    Eine Entwicklung über die nächsten 2 Monate hinaus ist nicht wirklich voraussehbar, es kommt dabei auf das Verhalten der Menschen an: Corona-Party oder Vernunft


    Wenn wir doch auch nur einen Trump statt einer Merkel hätten: Dann wäre der Virus nur Fake-News, ach nein: dann hätten wir den Virus unter Kontrolle... oder auch: wir hätten die besten Ärzte und Wissenschaftler und das Virus besiegt... oder Stand letzte Woche: wir führen Krieg gegen das chinesische Virus... ganz neu: wir aben das Heilmittel!


    Schönen Sonntag!

    Frank

  • Oder wenn wir Herrn Orban hätten: Der nutzt die Corona-Krise jetzt als seinen Reichstagsbrand: Gegenwärtig verlängert das Parlament alle 14 Tage den Notstand. Seine Partei hat aber eine 2/3-Mehrheit, und die Verfassung soll dahingehend geändert werden, dass der Präsident den Notstand verlängern kann. Nach dem Reichstagsbrand hat der offizielle Notstand in Deutschland 12 Jahre gedauert... Außerdem soll die Verbreitung falscher Informationen mit harten Gefängnisstrafen geahndet werden. Welche Informationen z. B. über Herrn Orban und seine nette Partei falsch sind, entscheidet natürlich... Herr Orban. Ich hatte schon befürchtet, dass all die lieben kleinen Diktatoren der Welt sich bei der Corona-Krise die Hände reiben... Einige sind allerdings in einem Alter, dass sie zur Risikogruppe gehören...

  • [schnipp].. Einige sind allerdings in einem Alter, dass sie zur Risikogruppe gehören...[schnapp]

    Dazu gehört doch der Donald auch, oder? Und was ist mit Erdogan? Ach nee, da war ja was: "

    staatlich kontrollierte Presse behaupteten, die türkischen Gene würden die meisten türkischen Völker gegen das Virus immun machen." :D

  • Ja, an die beiden habe ich gedacht. Ist das wirklich wahr, dass die das behaupten? Es gibt auch eine wissenschaftliche Veröffentlichung aus dem islamischen Kulturkreis, in der behauptet wird, der Genuss von Schweinefleisch mache schwul. Deshalb gebe es in muslimischen Ländern keine Schwulen. Nein, das hat natürlich nichts damit zu tun, dass in islamischen Ländern auf Homosexualität Gefängnis- oder Todesstrafe steht, und man sich besser nicht dazu bekennt, sondern das liegt selbstverständlich daran, dass man kein Schweinefleisch isst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!