Wo bleiben die Jugendlichen?

  • Das ist in der Tat traurig, gilt aber auch für die Altersgruppe 20-30. Wir können nur mit gutem Beispiel vorangehen!

  • tja ich würde sagen das liegt mittlerweile an dem gruppenzwang !!!! wenn da 2 oder 3 leute lust zu haben aber die anderen nicht dann ist doch klar was gemacht wird oder

  • Ich habe schon einige Freundinnen und Freunde für die "gute Sache" gewinnen können. Das macht mir Mut.

  • in den Kreisen in denen ich mich bewege war das meiner Erinnerung nach noch gar nie ein Thema. Da hat noch nie jemand auch nur ein Wort drüber verloren. Sauna ok, aber das hat ja nun gar nix mit FKK zu tun. Vlt liegt das speziell hier bei uns auch daran dass es so gut wie keine Möglichkeiten gibt. Am Meer oder in Gegenden wos Seen gibt mag es anders sein. Aber unter Jugendlichen ist das eher allgemein kein Thema, man kann Schwimmen oder was auch immer genausosgut in entsprechender Kleidung tun. Ich würde das Thema deshalb ned unnötig hochsteriliesieren. Es ist halt wies ist.

  • Wenn ich mich bei uns am See so umsehe, sind da schon viele Familien mit Kindern, aber es stimmt schon auch, dass die 13-18 jährigen nicht so zahlreich da sind. Schwer zu sagen, woran es liegt, aber ein Grund könnte sein, dass es schwierig ist, gleichgesinnte Freunde zu finden -alleine oder nur mit Ellies ist es eher langweilig am See

    Lebe dein Leben :thumbsup:

  • Der Film zeigt immerhin in schöner Weise, dass die beiden jungen Leute - Lydia und Jonas - das Motto "Barfuß bis zum Hals" auch persönlich beherzigen: Sie sind nicht nur nackt, sondern laufen auch barfuß auf der schönen grünen Wiese!

  • Sehr schöner Beitrag. Ich bin ja mittlerweile auch schon fast zu alt um als Jugend durch zu gehen. Aber wie die beiden schon sagen, man darf es auch nicht zu aufdringlich verbreiten, dass wird sich wohl auch wieder mal zyklisch ändern.

  • Ja, da stimme ich dir zu. Wenn es zu ideologisch wird, ist die Werbung kontraproduktiv. FKK propagiert Natürlichkeit, da braucht man einerseits eine gewisse Prinzipientreue, andererseits aber auch Freiheit von ideologischen Scheuklappen. Scheuklappen kommen letztendlich doch eher borniert rüber.

  • aber ein lösbares.


    Da wir als fsg-jugend so einiges anbieten, kann ich gerne mal meine Erfahrung weitergebn.


    FKK ist bei vielen Jugendlichen kein Probem wenn


    - es alle machen und es keine Ausnahmen gibt. Beim schwimmen und in der Sauna, wird es ohne Probleme akzeptiert. So z.B bei unserem alljährlichen Abenteuerschwimmen in Leverkusen. Über 80 Kinder und Jugendliche haben den Weg zu uns gefunden und die Pupertät einfach in der Garderobe gelassen.Einige von Euch, hier aus dem Forum waren schon öfter zu Gast und haben sich Pudelwohl gefühlt. Beim Chillen hingegen in der freien Natur zeigt man sich weniger freizügig, weil FKK hier nicht vorausgesetzt wird. Die grossen Jugendlichen sind die Vorbilder !!! Ich bin der Meinung, das es eine sehr hohe Dunkelzimmer von Jugendlichen gibt, die gerne einmal FKK ausprobieren möchten, sich aber nicht trauen es ihren Eltern oder Freunden zu erzählen. Na gut, man hat Angst ausgelacht oder belächelt zu werden. Aber steht dazu, denn es ist ja nichts schlimmes. Denn nur wenn man positiv davon berichtet finden sich weitere Anhänger und FKK Freunde. Auch in Eurem Freundeskreis


    Wenn nicht, gibt es ja noch die Möglicheit sich uns, der fsg-jugend anzuschließen.


    Auch wir machen Programme, die manchmal sehr wenig bis gar nichts mit FKK zu tun haben, aber unsere Ziel wird es sein zu den Wurzeln zurückzukehren und die Dinge, die für den Fortbestand der Bewegung wichtig sind, wieder in den Vordergrund zu stellen. Somit werden wir zukünftig immer etwas einbauen, was mit FKK zu tun hat.


    Natur- Sport-Generationsübergreifend- und natürlich Nackt.


    Für diese Zielgruppe werden wir in der Zukunft auch weiter altiv sein. Denn für den Rest gibt es genug Alternativen.


    Euer Wolfgang

    Sport-Gemeinschaft und FKK auf tollen FKK Geländen ??? Na klar !!!
    Interessante Infos gibt es auch unter www.FSG-NW.de


    Nähere Angaben zu meiner Person und meinen Zielen mit der fsg-jugend kannst Du dem Bericht "Ein Oldie stellt sich vor" entnehmen.

  • das ist in österreich auch so!
    aber da gibt es ja noch weniger zum thema fkk wie in deutschland

  • in den neuen bundesländern gibt es auch wenig jugendliche die fkk machen... obwohl wir bis noch vor 22jahren ne fkk-republik waren. schade eigentlich...

  • In 22 Jahren tut sich auch viel. Die Jugendlichen von heute waren damals noch gar nicht auf der Welt. Aber hier bei uns im tiefsten Südbayern siehts auch nicht besser aus.

    Für einen Hammer sieht alles aus wie ein Nagel....

  • Wolfgang


    Schade, dass es so was hier in meiner Ecke nicht gibt. Als Jugendübungsleiter für den Bergsport würde ich eigentlich auch gern meine zweite Leidenschaft der (jüngeren) Jugend nahe bringen (So alt bin ich ja nun auch wieder nicht). Es ist wirklich fantastisch, dass du die Möglichkeit hast dich so einzusetzen, und natürlich auch, dass du es tust.


    Mundschenk
    Ich sag ja, dass läuft immer zyklisch. Hauptsache das Gegenteil der Eltern ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!