FKK und Christsein

  • hallo liebe fkk-freunde,


    ich hab mal ne für mcih echt interessante frage: gibt es leute unter euch, die echte fkkler und überzeugte christen sind?

  • Also ich würde auch sagen, das es geht.


    Bin zwar kein so strenger Christ, aber darauf kommt es ja garnicht an.


    Kleidung ist doch etwas weltliches und in der Religion wird einem gesagt, dass es auf dem Glauben ankommt und sonst nix.


    Sprich ein nackter Christ ist der bessere Christ, denn er hat den Materiellen Einflüssen (Kleidung) wiedersagt. :)

  • Hallo,


    was soll es auch für einen Widerspruch geben. Also ich gehe oft mit meinen Freunden und Freundinnen in die Sauna bzw. zum Fkk. Wir sind alle überzeugte Christen und genießen es einfach nackt zu sein.


    Gundi

  • also, ich bin auch christ und das ist absolut unabhängig voneinander.


    verbietet das christentum ja au net, wenn du das meinst.

  • gute frage, einfache antwort: biblisch spricht nichts gegen naktsein, wer das buch aufmerksam liest, der stellt dest, dass da viele ein recht unverkrampftes verhältnis zu ihrem körper hatten.
    z.b. tanzte könig david nackt vor der bundeslade.

  • bin zwar kein überzeugter christ aber gehe auch immer mal in die Kirche für mich hat das auch nicht mit den anderen zu tun

  • Mag sein dass das in der Bibel steht und das damals auch wirklich so gewesen ist, trotzdem sehe ich die moderne Kirche als Hauptgrund für 90% aller körperfeindlichen Einstellungen zum menschlichen Körper wie Nacktheit an sich und in weiterer Folge Sexualität an.


    Das Christentum hat sicherlicher auch vielen Menschen geholfen und hilft auch vielen Menschen.... aber es gibt und vorallem gab viel zu viel Negatives, Menschenverachtendes und Perversitäten gegen die Menschlichkeit, dass ich das niemals verzeichen kann/möchte/werde.


    Bin deshalb aus Überzeugung ohne Bekenntnis und werde das wohl auch für immer bleiben.

  • Dieses Thema löst ja leider bei vielen allergische Reaktionen hervor. Falls ich die User hier um etwas bitten dürfte (was mir aber nicht zusteht), wäre dies, diejenigen zu respektieren, denen die Fragestellung persönlich wichtig ist.


    Ich selbst (einigermaßen gläubig und auch bewusst Mitglied der katholischen Kirche) sehe keinerlei Widerspruch zwischen Glauben und FKK. Darüber hinaus stellt FKK - jedenfalls in der Definition, in der auch wir im Forum den Begriff benutzen, also mit der Betonung, dass Nacktsein an sich, auch in der Öffentlichkeit, grundsätzlich mal nichts mit Sex zu tun hat - auch keinen Verstoß gegen die offizielle Morallehre der Kirche dar. Als Kronzeuge hierfür wird gerne Papst Johannes Paul II. mit folgendem Zitat genommen:


    "Weil Gott ihn geschaffen hat, kann der menschliche Körper nackt und unbedeckt bleiben und bewahrt unberührt seinen Glanz und seine Schönheit.


    Sexueller Anstand kann also nicht einfach irgendwie identifiziert werden mit der Verwendung von Kleidung, noch Schamlosigkeit mit der Abwesenheit von Kleidung und totaler oder teilweiser Nacktheit. Es gibt Umstände, unter denen Nacktheit nicht unanständig ist...


    Nacktheit als solche darf nicht gleichgesetzt werden mit physischer Schamlosigkeit. Unanständigkeit ist nur gegeben, wenn Nacktheit eine negative Rolle in Hinsicht auf den Wert einer Person spielt...


    Der menschliche Körper ist nicht an sich beschämend, noch sind es sinnliche Reaktionen aus dem selben Grund, und menschliche Sinnlichkeit im Allgemeinen. Schamlosigkeit (genau wie Scham und Anstand) ist eine Funktion des Inneren der Person.”


    Ich könnte mir vorstellen, dass auch User, die es mit Kirche und Glauben nicht so haben oder die sogar überzeugte Gegner sind, diese Aussagen gutheißen.


    Erik

    Edited once, last by Kéradily ().

  • was der papst sagt interessiert mcih nciht (bin evangelsich)... der papst und ich siend eh keine freunde und würden es wohlauch nie werden...


    vielleicht kurz warum ich diese frage gestellt habe.. natürlich sagt die bibel ncihts über fkk aus, damals war es ja auch noch nciht so verbreitet. und wir wissen auch, dass nciht alles, was in der bibel steht so hundertprozent richtig ist oder eins zu eins auf unser leben heute übertragen werden kann...


    klar, einige verwenden gerne das argument, adam und eva seien ja auch nackt gewesen. doch die bibel spricht ja auch oft in metaphern, also bilder. eventuell waren die beiden ja gar nciht nackt sondern die bibel meint mit "nackt" eher "schutzlos"... steile these.. ich weiß, aber wird von einigen theologen so vertreten...
    dass die kirche nackten-feindlich oder sexfeindlich ist kann ich so nciht vertreten, denn in der sauna ist man ja auch oft nackt lol... und ich kenne viele christen die in die sauna gehen und sich keine gedankne darum machen ob man da nackt ist oder nciht.
    zum sex: die kirche ermuntert die leute ja an vielen stellen soagr zum sex nur nciht mit verschiedenen partnern.


    bei fkk gehen die meinungen da aber scheinbar oft auseinander. was ist der unterschied???? ich verstehe das nciht. auch wenn ich besiepielsweise bei veranstaltungen oder tagungen bin duschen in der regel alle männer und auch jungen nackt. ich würde fast sogar behaupten, dass dort mehr menschen nackt duschen als in manchen sportvereinen... wo ist da der unterschied? zwischen sauna und nackt duschen und fkk? das verstehe ich eben nciht.

  • Quote

    Original von flop
    bei fkk gehen die meinungen da aber scheinbar oft auseinander. was ist der unterschied???? ich verstehe das nciht. auch wenn ich besiepielsweise bei veranstaltungen oder tagungen bin duschen in der regel alle männer und auch jungen nackt. ich würde fast sogar behaupten, dass dort mehr menschen nackt duschen als in manchen sportvereinen... wo ist da der unterschied? zwischen sauna und nackt duschen und fkk? das verstehe ich eben nciht.


    Hmm,wenn du mit diesem Thema dies Diskutieren wolltest, hast du das Thema definitiv falsch begonnen.


    Also beim duschen oder in der Sauna, ist die Nacktheit ein Mittel zum Zweck.
    Während beim FKK die Nackheit keinen bestimmten zweck erfüllt, wie z.B. Reinigung.
    Beim FKK geht es nur um das freie Gefühl des Nacktseins.


    In einem anderen Thema kann man das noch weiter vertiefen und ergründen,
    aber hier sollten wir jetzt beim Thema bleiben.

  • naja,


    also vielleicht habe ich mcih nciht gut genug ausgedrückt, sorry.


    also ich meinte damit, dass nacktheit unter christen ja auch beim duschen (auch mit anderen) und in der sauna normal ist, aber viele wirklich überzeugte christen fkk ungemein anstößig finden. ich verstehe eben nciht, was da der unterschied sein soll. bei beidem ist man nackt. auch vor anderen menschen und doch unterscheidet man dabei. was auch immer.


    extremer ist es in der sauna. ok, da können die, die nicht nackt sein wollen das handtuch um die hüften schwingen. aber wer macht das schon? da ist nackheit also ganz normal und keiner stört sich dran.


    wo ist also der unterschied zwischen nacktsein in der sauna (was ja viele christen praktzikizieren) und nacktsein an einem strand, was wiederum wenig überzeugte christen betreiben bzw. die mehrheit es abstoßend findet.

  • Hi Flop,


    erstmal vorneweg ich bin auch ein Christ und auch FKKler!


    Die Kirche sieht das anders sie hat nichts gegen das Nacktsein nur gegen das scharmlose Verhalten oder die begierde des Voyeurismus (was ja auch oft an FKK-Stränden vorkommt)!


    Wenn also jemand ganz normal an den FKK-Strand oder in die Sauna geht ist da nichts schlimmes dabei! Bloß wenn er mit dem hintergrund der Begierde hingeht ist dies verwegen!


    Sauna hat ja zum anderen auch viel mit Gesundheit zu tun!


    Gruß

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!