Unsere Geschichte: nackt, frei, vegetarisch

  • Mittwoch, 29. Juni 2022, 21:00 bis 21:45, NDR Fernsehen & in der Mediathek

    In den 1920er-Jahren schufen sich junge Menschen aus ganz Deutschland ihre Version des "Garten Eden". In Mecklenburg, am Westufer des Plauer Sees, entstand die "Jungmöhl", in der sie das ganze Jahr über gemeinschaftlich, nackt und vegetarisch lebten. Der Film erzählt erstmals die unbekannte Geschichte der "Jungmöhl" und der mit ihr verbundenen FKK-Siedlungen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

    Die "Jungmöhl" in Plau am See oder das "Lichtschulheim" in Glüsingen: In den 20ern wollen Lebensreformer unabhängig und nackt leben.



    Ich glaube, da zeigen sie auch alte Filmausschnitte von Adolf Koch!

  • Vielen Dank für das Teilen des Beitrages.

    Ich habe mir die Doku angesehen und kann sie nur empfehlen.

    Bei den Bildern bekommt man direkt ein Gefühl von Freiheit (mit Ausnahme der Zeit während des Krieges). Wunderschön zu sehen, wie entspannt die Menschen ihre Freizeit verbracht haben. Und ein bisschen Wehmut ist auch dabei, wenn man sieht, wie sich die Plätze und Ideen entwickelt haben.


    Es wäre schön, wenn der öffentliche Rundfunk mehr solcher Dokumentation und Reportagen bringen würde um den Leuten einen Eindruck von echter Freikörperkultur vermitteln würden. Ganz ohne die schmuddeligen Einflüsse, welche Leute davor zurückhalten, es mal mit Freikörperkultur zu versuchen. Vielleicht trauen sich die Leute wieder vermehrt an den FKK See/Strand und in die FKK Vereine, wenn sie sehen, wie unbeschwert es sein kann.

  • Vielen Dank auch von mir für den Hinweis. Ich habe mir die Sendung in der Mediathek angesehen und einiges dazu gelernt.

    Schade fand ich dass in den Szenen auf der Jetztzeit fast alle Personen bekleidet waren - irgend was ist anders geworden in den letzten 3 Jahrzehnten.

  • Sehr schöne Dokumention! Für mich besonders erwähnenswert: Nacktes Laufen das ganze Jahr hindurch - so wie ich es mache. Nur mit dem Unterschied, dass ich es aus den Reservaten herausholen will und für jedermann zum Integrieren in den Alltag anbiete.

    Kung-Eis - das artgerechte Laufen. Unmögliches wird wahr, bezaubert sofort, bewirkt auf Dauer wahre Wunder. Die Königsdisziplin beim Verschmelzen von Genuss und Gesundung. Traumhaftes für jedermann, ganzjährig, an (fast) jedem Ort. Minimal bekleidet oder als Freikleiderkultur.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!