Sonnensee-Lauf in Hannover am 18.06.2022

  • Nach der Corona-Pause findet in diesem Jahr am Sonnensee in Hannover wieder eine Laufveranstaltung statt:


    http://www.vfb-hannover.de/ver…/06/18/sonnenseelauf.html


    Es gibt diesmal kein Rahmenprogramm, und in den Regeln ist das Tragen von Kleidung freigestellt, so daß sich sicher angezogene Läufer mit Nackten mischen werden. Veranstalter ist in diesem Jahr der VFB Hannover (nicht der BffL Hannover wie in der Vergangenheit). Wer nicht laufen kann oder mag, darf auch gerne gehen ("walken"). Ich hoffe, daß viele den Weg nach Hannover finden werden, damit dieser Wettkampf wieder auflebt und zu einer Dauereinrichtung wird. Man kann sich auch am Veranstaltungstag selbst bis 13:00 Uhr spontan vor Ort anmelden!

  • Ich bin ja nicht grundsätzlich gegen clothing optional-Veranstaltungen. Aber es sollten dann eben schon auch ein gewisser Anteil an nackten Teilnehmern da sein, sonst ist es schwierig, sich als Nackter da wohlzufühlen.

    Wenn ich mir jetzt nur die Ankündigung anschaue (auf der Webseite eines "Textil"-Sportvereins), dann frage ich mich schon, ob es überhaupt sein kann, dass sich da Leute zum Nacktsein motivieren lassen. Der einzige Hinweis darauf, dass man nackt sein kann: "Kleidung: Wie es euch gefällt, wichtig: Laufschuhe." Das ist ja nun ganz und gar nicht eindeutig, Nicht-FKKler werden das nicht verstehen (die werden höchstens denken, dass die Art der Kleidung freigestellt ist).

  • Ich werde dabei sein :)

    Du bist auf dem Platz "zu Hause", oder?


    Ich bin ja nicht grundsätzlich gegen clothing optional-Veranstaltungen. Aber es sollten dann eben schon auch ein gewisser Anteil an nackten Teilnehmern da sein, sonst ist es schwierig, sich als Nackter da wohlzufühlen.

    Ich bin mir sicher, daß Deine Befürchtungen unbegründet sind. Die Laufstrecke verläuft vollständig über das Gelände eines FKK-Vereins (BffL Hannover), da sollte es keine Mißverständnisse geben.

  • Ich bin mir sicher, daß Deine Befürchtungen unbegründet sind. Die Laufstrecke verläuft vollständig über das Gelände eines FKK-Vereins (BffL Hannover), da sollte es keine Mißverständnisse geben.

    Danke für die Aufklärung, dann wird sich meine Schwarzseherei ja hoffentlich nicht erfüllen. Ich hatte kurz auf die Webseite des VFB Hannover geschaut, dabei war mir die Verbindung zum BffL nicht aufgefallen (und das doch recht eindeutige Bild auf der Seite mit der Event-Ankündigung auch nicht....).

    Ich wünsche den Teilnehmern viel Spaß und den Veranstaltern eine gute (und hoffentlich nackte) Resonanz!

  • Ist der Planbarkeit geschuldet. Kann leider nicht innerhalb einer Woche aufgestellt werden. Bin auf nächstes Jahr gespannt. Hoffentlich gibts da wieder mehr Möglichkeiten

    Ich muss vielleicht genauer beschreiben, was ich meinte.


    Mir gehts nicht so sehr ums Rahmenprogramm (auch wenn das schön war), sondern darum, dass das so kurzfristig angekündigt und nirgendwo beworben wird. Das wird leider keine große Resonanz geben und dafür fahre ich nicht nach Hannover (würde auch gar nicht gehen, da wir schon andere Pläne haben). Ich weiß natürlich nicht, mit welchem Vorlauf das im Verein angekündigt wurde, aber es würde mich überraschen, wenn mehr als 20 Personen teilnehmen.


    Der zweite Punkte ist, dass es kein Naturistenlauf mehr ist, weder vom Namen noch inhaltlich. Es war die große Stärke des Naturistenlaufs, dass das eine klar nackte Veranstaltung war. Das gilt in Rosenfelde leider auch schon eine Weile nicht mehr. Schade, dass das in Hannover nun auch abgeschafft wird.


    Ich bin trotzdem gespannt, was Ihr berichtet.

  • Danke für die Aufklärung, dann wird sich meine Schwarzseherei ja hoffentlich nicht erfüllen. Ich hatte kurz auf die Webseite des VFB Hannover geschaut, dabei war mir die Verbindung zum BffL nicht aufgefallen (und das doch recht eindeutige Bild auf der Seite mit der Event-Ankündigung auch nicht....).

    Ich musste aber auch suchen. Ist nicht eindeutig beschrieben

    Es wurde auch nicht groß beworben. Ich hab nur einen Hinweis in unserer Vereinsschrift gelesen. Der Aushang ist wohl erst seit einem Monat angeschlagen. Ich bin selbst gespannt, wieviele Teilnehmende vor Ort sein werden und wieviele tatsächlich textilfrei laufen.

  • Das wird leider keine große Resonanz geben und dafür fahre ich nicht nach Hannover (würde auch gar nicht gehen, da wir schon andere Pläne haben). Ich weiß natürlich nicht, mit welchem Vorlauf das im Verein angekündigt wurde, aber es würde mich überraschen, wenn mehr als 20 Personen teilnehmen.


    Ich bin trotzdem gespannt, was Ihr berichtet.

    Ich teile Deine Einschätzung, das wird sicher eine eher kleine Veranstaltung. Aber darauf hinweisen kann man ja mal. Für einen Wochenendausflug ist sie allemal gut - und selbst, wenn es gar keinen Lauf gäbe, kann man am Sonnensee in Hannover ja gut mal ein paar Tage verbringen! Ich werde dann auch gerne berichten.


    Der zweite Punkte ist, dass es kein Naturistenlauf mehr ist, weder vom Namen noch inhaltlich. Es war die große Stärke des Naturistenlaufs, dass das eine klar nackte Veranstaltung war. Das gilt in Rosenfelde leider auch schon eine Weile nicht mehr. Schade, dass das in Hannover nun auch abgeschafft wird.

    Für Hannover hast Du sicher recht. Ich habe ja die Hoffnung, daß das nur ein Zwischenschritt ist, um den "großen" Lauf mit Rahmenprogramm wieder aufleben zu lassen. Etwas verwundert haben mich Deine Anmerkungen zur Veranstaltung am Rosenfelder Strand. Ja, die ganze Organisation ist etwas liebloser geworden, seit es "Mee(h)r erleben" in dieser Form nicht mehr gibt. Aber in den Regeln steht immer noch ausdrücklich: "Gelaufen wird ausnahmslos nackt. Laufschuhe und -socken, eine Kopfbedeckung sowie bei Frauen ein Sport-BH sind erlaubt." Hast Du einen anderen Eindruck gehabt?

  • Ich denke, bei beiden Veranstaltungen hieß es, besser klein, als garnicht. Bei uns stand es bei der Planung wohl auch noch in der Schwebe, ob es statt finden kann. So können wenigstens ein paar motiviert werden. Hoffe doch, dass es nächstes Jahr wieder weit ausgeschriebene Naturistenläufe gibt.

  • So...ich bin heute zumindest aus eigener Kraft ins Ziel gekommen ^^ War doch schon recht warm, besonders am Nordufer, wo die Sonne gut bretzeln kann.

    Wie erwartet, waren es nicht viele Teilnehmer, aber doch mehr, als vom Veranstalter gehofft. Insgesammt etwa 20. Habs nicht gezählt. Die Laufstrecke war 2,5 mal über den Uferweg. Der Start war gegenüber der Landzunge.

    Am Wegesrand haben aber einige, die grad da waren, angefeuert.

    Der Lauf ging unter dem Motto: "Besser so, als nicht". Das kann jeder Zeit, innerhalb einer Woche wiederholt werden. Bin mal gespannt. Für nächstes Jahr wird aber wieder ein Naturistenlauf angestrebt :fkk:

  • Und von den 20 Teilnehmern waren genau zwei bekleidet. Es war aber auch wirklich sehr sonnig, eigentlich viel zu heiß zum Laufen. Mein großer Respekt gilt den Läufern, die bei dem Wetter Zeiten um 25 Minuten auf der 5km-Strecke abgeliefert haben! Ich war froh, daß ich überhaupt angekommen bin... Es war eine kleine, aber feine Veranstaltung mit der Aussicht auf Wiederholung im nächsten Jahr - vielleicht dann sogar wieder im größeren Rahmen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!