Geschlechterverteilung beim FKK

  • Wie hoch schätzt ihr den jeweiligen Anteil an Mädels und Jungs, die FKK machen?

    Hab manchmal das Gefühl, dass die Jungs da ungenierter wären?

    Weiß auch jmd. wie groß in diesem Forum eigentlich der Mädels-Anteil? Wenn man den "User stellen sich vor" Bereich überfliegt, macht es denn Anschein, dass es recht Jungs-lastig ist..

  • in Internet-FKK-Foren sind in der Regel die Männer deutlich in Überzahl, je nach Forum schätze ich zwischen 70% und 90%.
    Beim "realen" FKK, sprich im wahren Leben würde ich sagen, hält es sich die Waage. Sowohl an FKK-Stränden als auch in öffentlichen Saunen. So ist zumindest meine Wahrnehmung.

  • Danke für eure Einschätzung, so in etwa hatte ich das zwischen Forum und RL auch im Gefühl.

    Frage mich aber woran das liegt, dachte wir Männer sind da eher weniger mitteilungsfreudig oder trauen wir uns eher in einer anonymen Umgebung aus der Entfernung?

    Ein paar Meinungen und Eindrücke der Damenwelt zu einigen Themen hier hätten mich sehr interessiert ohne dazu in RL alle anzuquatschen - könnte ja misinterpretiert werden 😊

  • Ich würde auch sagen, dass in den Foren mehr Männer als Frauen dabei sind, so etwa 75:25. Dabei sind viele Frauen eher nicht so aktiv beim Diskutieren, vielleicht nur 10%. Bei FKK In freier Natur, sind es dann auch mehrheitlich Männer auch etwa 60:40. Im Verein bei uns, hat es einen kleinen Frauenüberschuss. Das liegt vielleicht daran, dass sich Frauen in einem geschlossenen Areal viel sicherer fühlen. In der Sauna z.B. im Aquabasilea ist das Verhältnis etwa 50:50.

  • Ich denke das die Männer deutlich überwiegen - vor allem draußen in der Natur.

    Hab zwar jetzt noch nicht so lange Erfahrung mit FKK aber beim wilden FKK bzw. draußen in der Natur schätze ich es auch so ein.


    FKK Therme/Saunalandschaft: m55/w45

    Wildes FKK/Natur: m80/w20

    Offizieller FKK Bereich Badesee: m65/w35

    Foren: m90/w10 (zumindest hier und ich bin in keinem anderen aktiv)


    +-5 bis 10 % jeweils

  • Die Damen sind im Alter noch fit. Inzwischen hat es sich auch sicher angeglichen. In offiziellen Bereichen überwiegen wohl die Paare (und da überleben im Alter die Damen oft ihre Ehemänner). Einzelgänger an Naturseen, Schwimmbäder zu FKK-Badezeiten, überall dort, wo FKK nicht selbstverständlich ist, da trifft man wohl eher Männer, nur gelegentlich Damen.

  • Mein Eindruck ist auch, dass es ein klarer Trend ist, dass Frauen im Vergleich zu Männer immer weniger FKK machen, es aber drauf ankommt:

    In Foren max. 5% weiblich

    Im realen Leben (Saunen/FKK-Campingplätze/-Badestellen): 30-50%


    Je mehr es advanced ist, desto geringer ist der Anteil an Frauen, sieht man auch ganz gut bei Nacktwanderungen, die oft einen hohen Männeranteil haben.


    In Vereinen ist es sehr unterschiedlich, was auch daran liegt, dass viele Vereine nur noch auf dem Papier FKK-Vereine sind; da gibt es vielleicht viele Mitglieder und auch Frauen, aber ganz viele ziehen sich nicht aus oder nur in sehr begrenzen Kontexten (Sauna oder beim Schwimmen; und selbst das wird nicht mehr überall vorausgesetzt).


    Mein Eindruck ist, dass gerade bei den jüngeren Generationen der Zustrom der Frauen sehr viel geringer ist. Das wird auch von anderen so wahrgenommen und problematisiert (auch im DFK), Beispiel:

    https://www.bn.org.uk/campaigning/womeninnaturism/

    Auch bei den Frauen selbst ist das präsent, viele fragen ganz gezielt, wie die Frauenquote ist und befürchten, die einzige Frau zu sein.

    Bei Adolf Koch müssen wir ganz aktiv daran arbeiten, dass wir bzgl. der Geschlechterverteilung einigermaßen divers bleiben. Hilfreich sind da definitiv positive Modelle von Frauen, die zeigen, dass es im Verein nicht nur Männer gibt:

    https://www.adolf-koch.de/mitglieder/hanna/

    https://www.meetup.com/de-DE/womxn-nude-sports-yoga-berlin/

    https://www.adolf-koch.de/events/womxn-yoga/


    Zu den Gründen und was wir dagegen tun können, gabs letztes Jahr hier im Forum schon mal eine sehr spannende Diskussion:


    Und es gibt zwei wirklich sehr gut Artikel zu dem Thema, die ich sehr empfehlen würde (beide auf Englisch);

    1) Ein Beitrag von Felicity, der Begründerin von Young Naturists America, der auch Bezug zu Statistiken und Studien nimmt.

    https://felicitysblog.com/nudi…lady-women-problem-today/

    2) Das hier ist der mit Abstand beste Artikel, den ich bisher zum Thema gelesen habe (ist aber echt lang)

    https://medium.com/overthinkin…n-and-nudism-5abc6e6714c8

  • In allen Ländern und Kulturen war es für Jungen (vorrangig Kinder und Jugendliche unter sich, evtl. auch Männer) akzeptierter, draußen in der Natur nackt zu baden, als für Damen. Einen Trend sehe ich da eher in Richtung Gleichstellung.

    Ich denke, das liegt in der Natur der Männer, und sehe keinen Grund hier bewußt etwas zu ändern - außer den, dass sich viele Männer in Gegenwart von Frauen anständiger benehmen, wenn sie es nicht gerade auf sie abgesehen haben. Natürlich sollen sich Frauen beim FKK auch wohlfühlen, und das ist bei einer zu klaren Dominanz der Männer schwierig.

  • 1) Ein Beitrag von Felicity, der Begründerin von Young Naturists America, der auch Bezug zu Statistiken und Studien nimmt.

    https://felicitysblog.com/nudi…lady-women-problem-today/

    2) Das hier ist der mit Abstand beste Artikel, den ich bisher zum Thema gelesen habe (ist aber echt lang)

    https://medium.com/overthinkin…n-and-nudism-5abc6e6714c8

    Wirklich zwei sehr wertvolle Artikel. Vielen Dank fürs teilen. Die haben auf die Thematik ein ganz anderes Licht geworfen und zeigen wieder mal die Problematik unserer Gesellschaft, welche aber schon sehr lange besteht und wie immer leider unsere lieben Mädels benachteiligt X(

    Kann mir nun gut vorstellen warum aus Sicht der Frauen viele sich nicht ans FKK trauen..mal sehen ob sich das (die nächsten Jahrzehnte) ändern wird..

  • Die USA mag interessant sein in bezug auf zukünftige Entwicklungen. Aber ich sehe eher die Situation in der Geschichte Europas, des Orients, fremder Kulturen und indigenen Naturvölkern. In der Dominikanischen Republik habe ich überall in den Bächen im Landesinneren Jungen nackt baden sehen. In Ägypten auch nur Jungen nackt im Nil. So war es auch vor 100 Jahren noch auf Sizilien. Ähnlich ist das sicher in ganz Südamerika, vor allem Brasilien, aber auch in Afrika und Asien. Der Naturismus ist natürich eine Entwicklung unserer Kultur. Und da ist es natürlich auch ein bewusster Kampf um Gleichstellung, der Frauen hier antreibt. Aber entscheident ist in meinen Augen die Sicherheit der Frauen. In Nordeuropa sehe ich da keine große Bedrohung. Hier sind Frauen praktisch gleichberechtigt. Schwieriger wird es schon im Süden.

  • MaJu_BLN muss ich mir bei Gelegenheit auch mal anschauen.



    Was mir noch hierzu einfällt. Wenn man zum Beispiel auf Instagram Bilder zu FKK sucht, findet man irgendwie einiges mehr an Frauen die da von sich Bilder rein stellen. Finde ich dann wiederum auch interessant. Mit den Bildern meine ich übrigens tatsächlich Bilder in der Natur von Frauen und nachvollziehbar auch von der Person die den Account auch selber betreibt. Frage ist nur ob die das einfach so für die Kamera machen und sich dann wieder anziehen. Allerdings gibt es schon einige Frauen auf Instagram die FKK aus Überzeugung mache habe ich nun festgestellt.

  • Ich fürchte nur, dass auch hier das Interesse der Männer bestimmender ist als eine unbefangene Natürlichkeit der Frauen. Oft scheint mir die Zensur auch bei Frauen nicht so streng, weil Sichbarkeit der Genitalien meist Kriterium ist. Draußen habe ich gelegentlich Frauen nackt vor einem angezogenen Herren (offensichtlich Profiphotograph) posieren sehen - umgekehrt noch nie. Ob das also wirklich Naturismus ist, stelle ich in Frage. Die meisten privaten Bilder und Videos von Männern unter FKK sind dagegen mit Selbstauslöser gemacht. Nun sind Männer in der Wahrnehmung visueller. Das Interesse an Bildern wird wohl bei Männern größer sein.

    Ich habe es aber auch schon erlebt, das Frauen interesse hatten, mich nackt zu fotografieren. Einmal am Trennfelder See eine Jugendgruppe auf der textilen Wiese gegenüber vom FKK-Bereich: Da bin ich von den Damen (mit Fotoapparat zur Hand) aufgefordert worden, aus dem Wasser zu kommen, Die Jungs in der Gruppe haben aber protestiert und wollten, dass ich mich erst auf meiner Seite anziehe, bevor ich komme. Da habe ich mich dann nicht getraut. Ein anderes mal 4 Jugendliche (2 Jungen und 2 Mädchen) am Epplesee. Sie haben angezogen im Grenzbereich des FKK-Strandes mich beobachtet und eine von ihnen hat mich wohl fotografiert. Ich habe aus dem Wasser nur freundlich zugewinkt. So hat sich ein protestierender Naturisten, der das beobachtet hat, zurückgehalten. Die sind dann nach Hause zur Grillparty aufgebrochen. Leider habe ich nicht direkt mit ihnen gesprochen, dass sie mir die Photos zusenden. Das war allerdings noch vor dem Digitalzeitalter, dass es wohl auch aufwendig gewesen wäre. Also: auch bei Frauen gibt es Interesse an nackten Männern. Aber fast alle Zeitungen bestätigen eher das Interesse der Männer an nackten Frauen. Nur: Naturismus sollte doch noch etwas anderes sein. Da sollte das Naturerlebnis - nicht der Körper und seine sexuellen Reize - im Vordergrund stehen. Dann spielt es auch keine so große Rolle mehr ob Männlein, Weiblein oder gemischt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!