Studie "Nackt im Urlaub"

  • Hier gibt es einen Bericht über eine Studie aus 2019 zu FKK und Urlaub. Die Zahlen sind sehr ermutigend und die Studie ist sogar repräsentativ. Die Studie wurde 2016 schon mal durchgeführt und der Vergleich zeigt einen sehr guten Trend.

    Im Vergleich zu 2016 konnten sich z.B deutlich mehr Menschen in Deutschland vorstellen, einen FKK-Strand zu besuchen (32 --> 49%).

    60% gehen sehr offen mit dem Thema um und sehen keinen Grund, ihre FKK-Gewohnheiten vor anderen geheim zu halten (2016 nur knapp ein Drittel).

    Interessant ist auch, dass sich die Motive verändert haben.

    Hauptgrund bleibt zwar nahtlose Bräune (65%), danach kommt aber neu auf Platz 2 die Selbstakzeptanz (35%). Die Motivation, dem eigenen Liebesleben mit FKK mehr Würze zu verleihen, ist deutlich zurückgegangen (23% - > 10%).


    Klingt alles so, als ob es in die richtige Richtung geht! :fkk:

  • Für mich interessant zu wissen wäre der Zusammenhang zwischen der Offenheit gegenüber Nacktsein und der Toleranz und Akzeptanz von anderen Sexualitäten und Beziehungstypen.


    In den letzten Jahren sind ja Homosexuelle und Transsexuelle wesentlich präsenter und akzeptierter.


    Polyamore und offene Beziehungen sind soweit ich das aus meinem Umfeld beurteilen kann ebenfalls weiter verbreitet.


    Daraus würde ich schließen, dass eine generell körperoffeneres Denken, vor allem bei den jungen Menschen auf dem Vormarsch ist :fkk:

  • Dem steht die immer stärkere Tabuisierung des nackten Körpers unter 18-Jähriger entgegen. Unsere Gesellschaft legt da einen immer stärkeren Spagat hin; ich bin gespannt, welche Tendenz sich letztlich durchsetzt.

  • Das müsste sich dann bloß auch mal irgendwie in den angebotenen Möglichkeiten zum Nacktsein wiederspiegeln.

    Schwimmzeiten in Schwimmbädern werden gefühlt immer weniger weil es wohl nicht wirtschaftlich ist und sich bestimmte Leute an den Nackten stören.

    Denke das ist noch ein weiter Weg.

  • Das wird definitiv ein langer Weg. Aber wenn die Nachfrage nach fkk Zeiten größer wird, dann wird es auch wieder das Angebot geben. Man muss halt genug Leute in der Region finden.


    Aber wenn ich an das Beispiel Seen und Strände hier denke, wird fkk immer beliebter

  • Immer Sommer ist man diesbezüglich ja relativ unabhängig. Aber im Winter fehlt es halt schon an Möglichkeiten. Wüßte jetzt aber auch nicht wie man Leute mobilisiert. Am Erfolgsversprechendsten wäre vermutlich wenn gemeinnützig anerkannte Vereine/Verbände mit diesem Anliegen an kommunale Schwimmbäder herantreten würden.

  • MaJu_BLN Wißt Ihr, welches Alter der befragte Personenkreis hatte? Bei den Jüngeren habe ich noch nicht den Eindruck, dass FKK beliebter wird.


    Ich würde auch Marius96 spontan zustimmen, dass die FKK Möglichkeiten, z.B. Badezeiten in den Bädern eher abnehmen. Auch Textilsaunen scheint mittlerweiler beliebter zu werden.

  • MaJu_BLN Wißt Ihr, welches Alter der befragte Personenkreis hatte? Bei den Jüngeren habe ich noch nicht den Eindruck, dass FKK beliebter wird.


    Ich würde auch Marius96 spontan zustimmen, dass die FKK Möglichkeiten, z.B. Badezeiten in den Bädern eher abnehmen. Auch Textilsaunen scheint mittlerweiler beliebter zu werden.

    Die Studie war repräsentativ, d.h., es waren alle Altersgruppen entsprechend ihres Anteils in der Bevölkerung vertreten. Der Anstieg in der Gesamtstichprobe kann aber natürlich auch nur oder vorwiegend durch Anstiege in bestimmten Altersgruppen bedingt sein, leider weiß ich nichts Genaueres.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!