Barfuß oder Schuhe?

  • Wie lauft ihr nackt rum? Geht ihr barfuß, oder tragt ihr Schuhe/Latschen? Ich laufe gerne Barfuß durch die Gegend, auch außerhalb des FKK. Gerne auch mal in der Stadt. Nur letztes Jahr war es so warm, da hat man sich fast die Sohlen verbrannt. Ich hab mit dann einfach Barfußschuhe gekauft. Ich finde die super. Sehen auch etwas witzig aus. Seit ihr eher Schuhträger, oder auch gerne mal mit nackten Füßen unterwegs?

  • Also überall in der Öffentlichkeit schon mit Schuhen aber im Wald solange es der Boden zulässt auch gerne ohne. Bin früher auch oft wenn im vom feiern zu Fuß heim ging auch mal einfach ohne Schuhe durch die Stadt gelaufen. Einmal kann ich mich erinnern hab ich mich für ein paar hundert Meter komplett ausgezogen. War wohl ziemlich betrunken in der Nacht.

  • Ja das dachte ich auch neulich im Wald aber nach 100m war klar das ich diesen Boden leider doch nur mit Schuhen schaffen kann.

    Genauso ist es mir auch schon mehrfach gegangen. Wenn ich mich insgesamt so richtig wohl und frei fühle, Irgendwie euphorisch, wenn ich draußen nackt laufe oder gehe, dann sind schmerzende Fußsohlen absolut kontraproduktiv. Das macht die ganze Freude kaputt. Fast ist es dann so, als würde ich ohne etwas an den Füßen WENIGER nackt sein als mit - denn das tolle Gefühl der Nacktheit ist dann durch die Missempfindung an den Füßen sehr reduziert. Mit sohlengeschützten Füßen, ohne Ablenkung durch Druck oder Schmerzen „ganz unten“ kann ich mich ganz auf die dann umfassend positiven sensitiven Empfindungen und seelischen Eindrücke des Nacktseins konzentrieren.

  • Das Problem mit spitzen Steinen und Zapfen habe ich am FKK Campingplatz. Gerade da finde ich es schade. Da kommen Barfußschuhe gut zum Einsatz.

    Zuhause bin ich auch mal im Winter kurz barfuß raus, den Müll wegbringen. Selbst wenn etwas Schnee liegt. Die paar Meter geht das.

  • Ich laufe immer mit Badelatschen o.ä. rum. Habe viel zu viel Angst, dass ich in Scherben oder so trete. Steine tun nur weh, das geht ja noch, aber künstliche Produkte sind doch etwas anderes. Kommt natürlich auch drauf an, wo man sich so aufhält

  • Höre öfters, dass es Bedenken wegen Scherben gibt, besonders in der Stadt. Ich finde, dass deutlich weniger rumliegt, als befürchtet. Da liegt gelegentlich was, aber es fällt früh auf. Direkt was in den Fuß getreten hab ich mir högstens mal einen Dorn. Das ist aber auch schon gut zwei Jahre her. War am FKK Platz

  • Nackt heißt auch barfuß. In Schuhen ist man nicht nackt. Schuhe sind mehr und beengendere Kleidung als Shorts oder Badehose. Das este, was ich in der Regel ausziehe, sind die Schuhe. Auf Nackt-Wanderungen kann ich - wo es unumgänglich ist (auf Schotterwegen) noch Sandalen akzeptieren - aber nicht dicke Socken und Wanderschuhe. Das ist in meinen Augen kein Naturismus. Jeder bekleidete Barfuß-Wanderer kommt meinem Empfinden nach dem Naturismus näher als beschuhte Nackt-Wanderer.

  • Nackt heißt auch barfuß. In Schuhen ist man nicht nackt. Schuhe sind mehr und beengendere Kleidung als Shorts oder Badehose. Das este, was ich in der Regel ausziehe, sind die Schuhe. Auf Nackt-Wanderungen kann ich - wo es unumgänglich ist (auf Schotterwegen) noch Sandalen akzeptieren - aber nicht dicke Socken und Wanderschuhe. Das ist in meinen Augen kein Naturismus. Jeder bekleidete Barfuß-Wanderer kommt meinem Empfinden nach dem Naturismus näher als beschuhte Nackt-Wanderer.

    Finde ich auch. Den Kompromiss, den ich gefunden habe, sind die Barfußschuhe. Die haben nur eine etwa 3,5mm Sohle. Damit kann man auch auf Schotter gehen, ohne ganz das Gefühl für den Untergrund zu verlieren und vor allem ohne Schmerzen

  • Ich habe auch Barfußschuhe. Mitte Mai wird es 1 Jahr, das ich die Schuhe habe. Wenn man da dran gewöhnt hat geht es dann mit den laufen. Man bekommt auch keine blasen an den Füßen, wenn die Schuhe noch neu sind.

  • Bei uns gibt's eigentlich eh nix schlimmes aber in USA nerven mich oft diese blöden Stachel-Samen-Bälle die oft am Weg durch die Dünen zum Strand herum liegen. Hatte da mal tagelang Schmerzen auf der Ferse wegen den Dingern.

  • wenn nackt, dann auch barfuß, beim Schwimmen, FKK-Camping, Wandern und zuhause.

    Ich gehe halt dann etwas langsamer, wenn der der Untergrund steiniger ist oder weiche über die Wiese aus. Lediglich beim Nacktlaufen habe Ich Fivefingers Barfußschuhe an, es sei denn es ist keine steinige Strecke.


    angezogen im Alltag trage ich Barfußschuhe, manchmal gehe ich auch in der Stadt eine Runde barfuß spazieren oder laufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!