FKK in Bayern

  • Oberilzmühle bei Passau
    Etwas oberhalb und gegenüber der Textilzone, weiter vom Kraftwerk weg. Meist schöne erfrischende Strömungsanteile, wenn man quer über die Ilz schwimmt :schwimmi:

  • Oberilzmühle bei Passau
    Etwas oberhalb und gegenüber der Textilzone, weiter vom Kraftwerk weg. Meist schöne erfrischende Strömungsanteile, wenn man quer über die Ilz schwimmt :schwimmi:

    Ja da war ich auch schon des Öfteren wenn ich mal in der Nähe bin.
    Ist eigentlich sehr idyllisch.

    mit freundlichen Grüßen


    Lukas jr.

  • Also um mal ein paar gute Plätze zu nennen.
    Ich kenn jetzt den Feringasee, da war ich oft, ist zwar meist überlaufen aber recht schön.
    Am Chiemsee gibt es auch gute Plätze.
    An der Isar entlang, ab München, Fluss abwärts kann man sich auch gut aufhalten, nicht explizit
    auf aufgewiesenem fkk Plätze aber wenn man ein schönes ruhiges Plätzchen findet stört sich da auch keiner dran.

    mit freundlichen Grüßen


    Lukas jr.

  • Am Chiemsee habe ich Verwandte (gerade in Übersee). So bin ich schon ganz in der Nähe des FKK-Strandes am Seeufer entlang gewandert, habe deutliche FKK-Verbots-Schilder gefunden, hatte aber nie Gelegenheit, den FKK-Strand zu erkunden (denn gerade diese Verwandten haben keinen Sinn dafür). In der Erwartung, öfter in diese Ecke zu kommen, interessiert mich natürlich dieser Strand. http://www.stadtgui.de/nacktba…im_feldwieser_winkel.html


    Allein war ich am Tüttensee schon mehrmals nackt baden.


    Schon oft war ich auf dem Fussacher FKK-Gelände am Bodensee (Österreich): http://www.hard-sport-freizeit.at/fkk-strand-hard/

  • :kaffeepause: Hey.
    Ja, obwohl am Anfang ein Schild steht, dass es verbietet. Dieser See ist sehr versteckt, es dauerte eine Weile, bis ich ihn fand. Habe dann aber einige getroffen, die ich fragte, wie ist denn jetzt aussieht: darf man, oder darf man nicht? Antwort: es wird geduldet, Hier möchte ich nie irgend jemand etwas, und sie seien schon lange hier.
    Fazit: sehr zu empfehlen, werde heute vielleicht noch mal hin gehen. ( schade, dass ich ihn nicht früher fand, da mein Urlaub vorbei ist)

  • Vielleicht komme ich am 19./20. September auf dem Weg nach Italien oder Kroatien (genaue Pläne habe ich noch nicht) (oder auf dem Rückweg am 29.) an den Chiemsee. Wenn ich früh von Würzburg aufbreche und direkt durchfahre, habe ich den Mittag Zeit für das FKK-Gelände - oder auch am folgenden Tag bevor ich weiterreise. Vielleicht kommt aber auch in Freund mit. Dann wird es schwieriger mit obligatorischem FFK.

  • Durch mein leidenschaftliches Hobby, dem FKK-Führer auf StadtGui.de/Nacktbaden , kenne ich (fast) jeden See in Deutschland an dem das Nacktbaden erlaubt/geduldet/möglich ist. Unter all diesen ganzen unterschiedlichen Baggerseen und Kiesgruben finde ich den Hollerner See bei Eching am Schönsten. Hier bin ich im Sommer fast jeden Tag! Ein riesengroßes Areal mit vielen offenen und versteckten Liegemöglichkeiten, Steilufer, Gras- und Kiesflächen und superklares sauberes Wasser, hier würde sich für Auswärtige sogar eine weitere Anfahrt lohnen! Für Fragen bitte jederzeit gerne!
    LG, Daniel

    Ich bin mal durch Deutschland gereist und habe mir die Mühe gemacht all die vielfältigen FKK-Orte in Wort und Bild zu dokumentieren. Was dabei herausgekommen ist? Ein umfangreicher FKK-Reiseführer mit über 800 Plätzen in Deutschland und Österreich! Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken: www.stadtgui.de/nacktbaden/ :fkk:

  • Hollerner See bei Eching am Schönsten. Hier bin ich im Sommer fast jeden Tag!

    Wo genau kann man dort denn FKK machen? Ich war mal am süd-westlichen Teil, aber dort waren auf dieser kleinen Halbinsel irgendwie nur Textiler :(

  • In der Umgebung von Ingolstadt kenne ich den Brombachsee und das Wonnemar in Ingolstadt.
    Bei Regensburg kenne ich die Therme in Bad Abbach. Ansonsten habe ich noch nicht wirklich was entdeckt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!