Nacktheit unter Freunden

  • Bei meinen Freunden hat es lange gedauert, bis wir uns nackt gesehen haben. Es hat sich einfach nie ergeben, wenn man ständig nur in gewöhnlichen Schwimmbädern unterwegs ist. Erst als wir dann mal in der Therme waren mit vier, fünf Leuten, haben wir uns nackt gesehen. Das war jedoch überhaupt kein Problem. Inzwischen ist Nacktheit nichts außergewöhnliches mehr, leider kommt man da nur selten zu.
    Im Sommer kommt ne Freundin mit mir an den Atlantik, wo wir an nem FKK-Strand sein werden - für uns beide überhaupt kein Problem.

  • Also ich habe da auch kein Problem unter Freunden nackt zu sein.
    Und wenn man unter Freunden über FKK und Sauna redet, sind ja auch oft mehr dafür zu begeistern, als man ggf. zunächst denkt.


    Ich kann unter Freunden ruhig nackig rumlaufen. Wenn wir im Sommer am See sind, bin ich meistens der einzige der nackt in der Gruppe den Tag genießt.

    mario96: Werden das unter deinen Freunden nicht automatisch mehr, die nackt sind, wenn die bei dir sehen, dass das ganz gut funktioniert?

  • Es gibt durchaus Freunde, bei denen Nacktheit ein Problem wäre. Aber dort bin ich einfach nicht nackt.


    Nackt unter Freunden bin ich, weil ich unter Freunden - nicht allein - nackt sein möchte.

    Nicht weil ich keine Probleme habe, sondern weil mir genau daran gelegen ist.

    Da lasse ich Problem einfach Problem sein. Wichtiger als Probleme - die habe ich genug, deshalb ignoriere ich sie einfach - ist es mir, nackt sein zu können. FKK ist für mich Freizeit - und da ziehe ich die Probleme einfach aus. Kein FKK bedeeutet keine Freizeit. Eine rein innere, gesitige Freihheit kann ich auch textil nicht ausschließen, aber eine auch körperliche Freiheit und Freizeit habe ich nur, wo der Körper frei ist.

  • Unter Jungs/Männern war Umziehen und Duschen beim Sport immer normal. Von daher ist mir die Nacktheit da relativ egal.


    Als wir aber das erste Mal mit einem befreundeten Paar in die Sauna wollten, hatte ich mir doch Gedanken gemacht, dass ich da die Freundin von meinem Kumpel nackt sehe. Aber schon beim Umziehen war das verflogen und alles war völlig normal. Sie hat halt das, was andere Frauen auch haben und war letztlich eine Nackte von vielen für mich.

  • Was sind auch "Freunde"? Im Grunde ist es ein Wunschdenken. Es gibt Menschen, mit denen ich mich ganz gut verstehe. Aber ich wünsche mir Freunde gerade für FKK-Unternehmungen. Ich möchte nackt unter Freunden sein, und wo ich mich da zurückhalte, es nicht einmal eingestehe, fehlt es an Vertrauen. Ist das wirklich Freundschaft? Trotzdem würde ich nicht behaupten, dass die FKK-Freunde die "besseren" Freunde sind. Deshalb bereue ich vor allem meine Zurückhaltung in jüngeren Jahren, wo die Wege zu einer umfassenderen Freundschaft noch offen standen. Nur mit einem Klassenkameraden vom Gymnasium habe ich mich später einmal zum FKK-Baden getroffen. Zu Komilitonen vom Studium habe ich nur noch über kirchliche Aktivitäten Kontakt - andere haben sich verlaufen. Im Studium hätte es Chancen gegeben - aber ich habe die Gelegenheiten versäumt und war zu schüchtern. Das war ein großer Fehler. Dann habe ich natürlich die Freunde, die mich vom See kennen - aber mit denen verbindet mich fast nur der See.

  • Mit einigen Freunden gehts, mit einigen Eher weniger.

    Erst vor 2 Tagen war ich mit einer Freundin und n anderen Kumpel nackt.


    Haben ein trinkspiel gespielt, mit ausziehen und ja nach der Zeit sind halt die Klamotten gefallen, bei allen. War aber trotzdem alles locker geblieben, wenn ich sogar sagen darf war es nackt lockerer als mit Kleidung und sind dann so noch bissl geblieben, bis der Abend dann komplett vorbei war.


    Also man muss es halt einfach abwägen, mit welchen Freunden man Nacktheit teilen kann.

  • haha, sehr gut. Ein solches Trinkspiel mit meinen Kumpels kommt mir da in Erinnerung:


    Wir saßen in kleiner Runde, zu fünft, bei nem Freund. Unsere damaligen Freundinnen waren gemeinsam unterwegs in der Stadt. Wir haben Karten gespielt, der Einsatz war, dass der Verlierer was trinken musste. Als uns dann die Getränke ausgegangen sind, mussten wir eben was ausziehen. Am Ende waren wir alle fünf nackt. Wir sind dann auch den Rest des Abends nackt geblieben.


    Interessant war dann die Reaktion der Ladies, als die zurück kamen. Eine nahm es ganz locker und meinte, dass Jungs ja immer anfängen würden sich auszuziehen, wenn sie was getrunken haben. Eine andere Freundin reagierte ganz krass, sie heulte, weil sie der Meinung war, dass ihr Freund schwul sei und ihre Beziehung in Gefahr sei ...


    Ich mochte solche Spiele-Abende... :D

  • Bei meinen Freund*innen und mir beschränkt sich das Nackt-sein momentan (noch) eher auf das Baden und davor/ danach. Im Alltag, zum Beispiel drinnen, sind wir leider kaum nackt, aber bei den meisten gibt es keine Scheu sich voreinander umzuziehen oder so - immerhin;)

  • Bei meinen Freund*innen und mir beschränkt sich das Nackt-sein momentan (noch) eher auf das Baden und davor/ danach. Im Alltag, zum Beispiel drinnen, sind wir leider kaum nackt, aber bei den meisten gibt es keine Scheu sich voreinander umzuziehen oder so - immerhin;)

    Ist doch schon mal ein Anfang :)

  • Bei meinen Freund*innen und mir beschränkt sich das Nackt-sein momentan (noch) eher auf das Baden und davor/ danach. Im Alltag, zum Beispiel drinnen, sind wir leider kaum nackt, aber bei den meisten gibt es keine Scheu sich voreinander umzuziehen oder so - immerhin;)

    Kann Man(n)/Frau drauf aufbauen... - einfach das anziehen danach immer weiter hinauszögern...

  • Hmmm...mal überlegen.. Uns müssten alle unsere Freund*innen nackt kennen, außer einige, die wir nur aus anderen Kontexten (zB Gemeinschaftsgarten) kennen, aber die auch eher gute Bekannte sind.

    Umgekehrt kennen wir sehr viele Freund*innen nackt, aber nicht alle. Manche nur aus der Sauna oder mal vom See, andere kennen wir kaum angezogen, sodass es sich merkwürdig anfühlt, wenn man sich zufällig z.B. in der S-Bahn mal länger angezogen begegnet. :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!