Zufällig Bekannten beim FKK treffen

  • Ich habe jetzt schon im Forum gesucht und mich wundert es eigentlich, dass es so ein Thema offenbar noch nicht gibt. (Falls doch bitte ich um Entschuldigung und die Verschiebung meines Beitrags.)


    Mich würde mal interessieren, wie ihr damit umgehen würdet oder umgegangen seid, wenn ihr im FKK-Bereich einen Bekannten treffen würdet, der nichts davon weiß, dass ihr FKK macht.
    Also im "schlimmsten" Fall, ihr würdet euren Chef treffen, oder vielleicht auch "nur" einen Arbeitskollegen oder Verwandten oder Bekannten. Klar, wäre dieser dann ja auch nackt, aber dennoch stelle ich mir das ziemlich peinlich vor.
    Vielleicht (oder ziemlich wahrscheinlich sogar) ist das ja bestimmt schon mal jemandem passiert. Wie habt ihr euch da verhalten? Oder wie sollte man sich verhalten?
    Also vor so einer Situation habe ich eigentlich schon ein bisschen Angst. Nicht umsonst sagt man die Welt ist ein Dorf. ;)

  • Moin,


    hatte vor ein paar Wochen dieses vergnügen als ich das erste mal in der Sauna war, Gut waren jetzt keine Arbeitskollegen aber die Wohnen bei mir in der Strasse bzw, in der Nachbarschaft und man kennt sich ganz gut.
    Diese habe ich dann allerdings in der Sauna auch getroffen ,ok es war anfangs ungewohnt ,aber man hat sich sonst ganz normal unterhalten als ob man sich normal auf der Strasse treffen würde.

  • Ich habe niemanden bisher getroffen den ich kenne. Da ich bisher immer alleine gegangen bin, weil ich davonausgegangen bin dass keiner meiner Freune FKK macht (auch auf Anfrage). Sollte ich doch jemanden treffen wäre es nicht schlimm, denn in dieser Situation sind doch beide Beteiligten freiwillig nackt. Vielmehr würde ich mich freuen, doch jemanden aus dem Bekanntenkreis zu kennen, der meine Leidenschaft teilt.

  • Mich stört das gar nicht, bei mir weiß jeder, dass ich fkk mache und viel in die sauna gehe. Für mich macht das kein unterschied ob jemand nackt oder angezogen vor mir steht. Treffe auch ab und zu bekannte und das ist immer lustig

  • Also ich hatte mal das Glück die Sekretärin vom Chef am FKK Strand zu treffen.
    Für mich war es keine Überraschung, da ich auf Ihrem Schreibtisch mal eine Dauerkarte für den Strand gesehen hatte und ich mich so auf ein wenig drauf vorbereiten konnte.
    Und als wir uns dann trafen war es gar nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt hätte.
    Sie hatte nämlich von Kollegen gehört das ich auch FKK machen.
    Wir haben uns am Strand noch etwas Unterhalten und sind wieder getrennte Wege gegangen.

  • Interessante Antworten bisher.
    Freut mich, dass ihr da alle so locker mit umgehen könnt. Klar, kommt sicherlich auch auf den Bekannten an. Nur wenn's wirklich mal der Chef persönlich wäre, das wäre dann wahrscheinlich nicht ganz so locker. Obwohl es sicher auch auf den Chef ankommt. Wenn dieser eben dann auch FKK macht, dann kann er eigentlich auch nicht so verklemmt sein. ;)

  • Genau das ist mir vor ein paar Wochen auch zum ersten Mal passiert. Während ich ganz gechillt im Wasser schwimm höre ich plötzlich eine ziemlich laute Damenstimme. Ich denk mir plötzlich: Kacke, die Stimme kenn ich doch. Es war eine Komilitonin von mir mit der ich eigtl nicht so besonders gut klar komme. Da es mir aber kalt war und ich dringend ein meinen Platz wollte, bin ich einfach raus aus dem Wasser in der Hoffnung ihr nicht über den Weg zu laufen. Naja was passiert natürlich, prompt Dassteht sie vor mir oben ohne. Sie schaut mich ganz erschrocken an und sagt nur: Du hier? Ich nur: Ja. Sie dann nur: Das hätt ich ja gar nicht von dir erwartet. Und so hsben wir uns dann noch etwas unterhalten, ihr Freund war auch dabei. Seitdem grüßen wir uns immer wenn wir uns in der Uni sehen und lächeln uns freundlich zu.

  • Das würde mich (uns) nicht stören. Wir gehen damit recht offen um. Es ist ja nichts Verwerfliches, nackt zu baden, sonnen etc. Wer uns fragt, dem sagen wir auch, das wir an den FKK fahren. Manche schauen im ersten Moment etwas komisch, dennoch sind wir die gleichen Menschen wie die, als sie es noch nicht wussten. Und wer es nicht akzeptiert, dem können wir auch nicht mehr helfen.

    Eine Glatze ist FKK auf höchstem Niveau 8)

  • Ich hätte da überhaupt kein Problem mit. Schließlich wird der oder die Bekannte aus dem selbe Grund an dem Ort sein wie ich - nämlich um FKK betreiben zu können. . Und wenn man sich dort dann nackig gegenübersteht ist alles in Ordnung und wir sagen Du zueinander 8)
    :fkk:

  • Also ich fände das nicht schlimm - im Gegenteil- das ist total witzig und lustig,
    dann weiß man dass die anderen dies auch mögen ;)

  • Schließlich wird der oder die Bekannte aus dem selbe Grund an dem Ort sein wie ich - nämlich um FKK betreiben zu können.


    dann weiß man dass die anderen dies auch mögen ;)


    Stimmt. Wenn die auch im Sinne der Freikörperkultur nackt sind, hätte ich kein Problem damit.


    Aber, wenn zufällig jemand (der nichts von FKK hält) auf seinem Weg an dem FKK-Bereich eines Sees vorbei läuft und mich dort sehen würde ... währe mir bestimmt etwas peinlich.

  • Im FKK-Bereich hätte ich damit kein Problem - da kann man ja eine positive Grundeinstellung voraussetzen. Wenn ich aber nackt im Textilbereich (z. B. an der Glörtalsperre) gesehen werde, möchte ich doch nicht von jedem erkannt werden. Das hängt allerdings in erster Linie an der Einstellung des jeweiligen ab. Es ist auch ein Unterschied, ob ich irgendwo in der Einsamkeit entdeckt würde, oder ob man öffentliche Nacktheit im Badebetrieb als Provokation auslegt. Da hätten einige Bekannte kein Versändnis.

  • Ich denke auch, was hier schon einige geschrieben haben, der oder die Bekannte ist selber dann an dem Ort und warscheinlich auch selber nackt, also freundlich grüßen und weiter gehen. So kann man nichts falsch machen.

  • In der Familie machen wir schon viele Jahre FKK - Urlaub an der Nordsee (Sylt,Amrum,Borkum, Wyk auf Föhr und Dänemark) :thumbup:
    Auf Sylt haben wir viele Bekannte aber auch Kunden, auf unseren Nacktwanderungen am Strand getroffen, wobei die getrofenen
    meist am Strand Badekleidung an hatten. Wir kommen damit gut zurecht. :fkk:

  • Ich würde das nicht schlimm finden, im Gegenteil. Man hat ja damit eine geneinsame Interesse und solange es nicht der Chef ist, dem man da begegnet, sehe ich das auch eher gelassen. Die werden schon nicht lästern, dass man FKK macht, denn sie gebieüen es ja selbst. (:

  • Wenn wir am FKK - Strand Bekannte, Freunde oder Geschäftskunden treffen die auch nackig sind, dann begrüßen wir uns ordentlich und Plaudern über das Wetter oder über Gott und die Welt.
    Denn nackt sind die Menschen alle gleich. :love:
    :fkk:

  • Naja dann wäre es ja einfach nur so, dass man eben gegenseitig voneinander weiß, dass man FKK macht.
    Für mich wäre das weniger unangenehm, als wenn es Leute mitbekämen, die selbst kein FKK machen und sich dann darüber lustig machen.

  • Ich würde es sogar begrüßen, Bekannte beim Fkk zu treffen.
    Dann man schon einmal eine Gemeinsamkeit und man könnte sich z.B. zu einem gemeinsamen Saunabesuch verabreden.

  • ja wenn es ein alter Freund wäre, ist es nicht so schlimm aber wenn der Chef da stehen würde wäre es das aller Letze was ich brauchen würde das das mir echt unangenehm wäre

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!