Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 25 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Philipp

unregistriert

1

Sonntag, 18. Dezember 2005, 23:59

nackelig Ballsportarten = AUTSCH?

mal ne möglicherweise leicht blöde frage an die fkk-experten unter euch,
ABER ich hab mich grad ma so gefragt (auch wegen dieses sporttreffs demnächst in holland):

ist datt nich z.t., d.h. je nach sportart, bisschen unangenehm so nackig?
nehmen wir z.b. mal volleyball.
da springt man ja viel, so beim blocken und angreifen v.a.  gilt ja auch genauso für, sagen wir, basketball.

und wegen dieser geschichten wie gesetz der trägheit und so, dürfte es ja dann ja auch - wie soll ich's nennen - ein gewisses grundbaumeln geben, bei männlein wie weiblein. ist datt nich so'n bisschen strange, eben bis hin zu autsch...? :(

(ich z.b. trage eigentlich immer nur shorts drunter, ausser eben beim sport, da nehm ich sportslips oder retros - letztens im sommer hatte ich noch mit nen paar leuten beachvolleyball gezockt mal nur mit schwimmshorts, bisschen strange war das ja schon so vom gefühl her *schlacker*.   das gefühl ist dann wohl bisschen stärker noch ganz ohne klamotten? aber ok, vielleicht nicht so'n big problem, man gewöhnt sich ja angeblich an allem auch am dativ...

oder wie seht ihr das, jungs und mädels? trägheit wirkt nun mal auf uns alle, wenngleich mit unterschiedlichen angriffspunkten je nach geschlecht; und es gibt ja nun auch extra sport-bhs, die, so wie ich's verstanden habe, deshalb existieren, damit es eben nicht unangenehm wird...?

eure erfahrungen?  


:|

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 25 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.