Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FKK-Web / FKK-Jugend.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FKK1987

unregistriert

1

Dienstag, 13. März 2012, 19:21

Mitgliedschaft im FKK Verein

Hallo Zusammen,

Seit Ihr alle in FKK Vereinen? Wenn ja wie handhabt ihr das, denn meine Familie fährt da nicht besonders drauf ab das ich gerne FKK mache!
Kann man auch in einen Verein eintreten ohne von diesem großartig Post zu bekommen?

Danke schonmal....

gerne_nackt

unregistriert

2

Dienstag, 13. März 2012, 19:41

also hier in meinem ort bin ich in einem solchen verein, ich bekomme keine post, läuft alles sehr diskret, d.h. per email

boy007

TM-NAktiv

  • »boy007« ist männlich

Beiträge: 594

Aktivitätspunkte: 3120

3

Dienstag, 13. März 2012, 20:06

Also die meisten Vereine lassen das auch diskret ablaufen! Schade finde ich nur, dass besonders die Vereine in meiner Nähe Singlepersonen nicht in diese Vereine aufnehmen und Voraussetzung auf jeden Fall meistens auf den Campinggeländen ein eigener Wohnwagen ist oder so .....
LnG

Torben :fkk:

Lebe die Freiheit, lebe nackt!

gerne_nackt

unregistriert

4

Dienstag, 13. März 2012, 22:23

das verstehe ich nicht,die meinen alle das man andere absichten hat wenn eine single person in einen fkk verein eintreten will.
soviel zum thema toleranz. muss man deshalb eine familie gründen um in einen fkk verein einzutreten?

singles sind halt ganz hinten, hammerhart, was ist nur los in unserem good old germany?

5

Mittwoch, 14. März 2012, 11:30

Ich bin formal noch Vereinsmitglied, aber meine Mitgliedschaft ruht einvernehmlich - d.h. ich nutze das Gelände nicht und zahle auch keine Beiträge. Damals bin ich zusammen mit einer Freundin eingetreten, ohne dass wir ein Paar waren. Also zwei Singles. Das war kein Problem.

FKK1987

unregistriert

6

Mittwoch, 14. März 2012, 19:10

Also verstehe ich das richtig, das man keine Post nach Hause bekommt? Sondern nur Mails?

sammy 86

Anfänger

  • »sammy 86« ist männlich

Beiträge: 16

Aktivitätspunkte: 110

7

Sonntag, 15. April 2012, 10:07

wo gibt es denn in nrw fkk vereine ???

gerne_nackt

unregistriert

8

Sonntag, 15. April 2012, 11:28

bei mir im Ort gibt es einen FKK Verein

Hägar

TMG-NAktiv

  • »Hägar« ist männlich

Beiträge: 466

Aktivitätspunkte: 2630

9

Montag, 16. April 2012, 12:00

wo gibt es denn in nrw fkk vereine ???


schau mal hier


Briefpost ist eigentlich kein großes Problem.
Da die Vereine in der Regel als Sportvereine laufen, ist die Absenderadresse eher unverfänglich.
Selbst die Naturistenzeitung kommt im normalen Umschlag.
Viele Vereine setzten auch Ankündigungen über eine gesicherte Seite ins Netz und es kommt nur eine
Email nach Hause, daß etwas aktualisiert wurde.
Jeden Tag geht die Sonne auf..
(...lass sie auf deine Haut)
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (17. April 2012, 12:12)


FKK1987

unregistriert

10

Montag, 16. April 2012, 17:09

DANKE

michi494

TM-Anfänger

  • »michi494« ist männlich

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 205

11

Montag, 28. Mai 2012, 20:24

Ja das würde ich mir noch überlege, aber gibt es das in der scgweiz?

margie3010

Anfänger

  • »margie3010« ist männlich

Beiträge: 21

Aktivitätspunkte: 135

12

Mittwoch, 22. Juni 2016, 15:21

Hey...


ich bin relativ neu auf dem FKK-Gebiet und habe zu den Vereinen mal ein paar Fragen.
Vorweg: Ich hätte Lust, in einen Verein einzutreten. Allein FKK ist ja schon nett, aber wenn man sich im Verein kennt und dort nette Bekanntschaften schließen kann, wäre das ja viel besser.

So richtig verstehe ich die Organisation der Vereine aber nicht.
Wenn ich das richtig verstanden habe, sind manche Vereine bei anderen Vereinen Mitglied?
Man kann aber auch selbst in diese anderen Vereine eintreten...

Als Beispiel...
Der HFK ist Mitglied im DFK. Man kann aber auch Mitglied im DFK werden. Ist man dann auch wieder umgekehrt Mitglied? Und bei anderen Vereinen kann man dann auch das Angebot anderer Vereine nutzen und so weiter. Und dann gibt's noch den INF.

Ich steige da nicht so ganz durch. Hat da einer von euch vernünftige Infos zu?

Danke und lieben Gruß... :fkk:

kalle

Techniker / Moderator

  • »kalle« ist männlich

Beiträge: 2 256

Aktivitätspunkte: 13120

13

Mittwoch, 22. Juni 2016, 17:38

Der DFK ist kein "Verein" sondern der Dachverband von vielen Landesverbänden. Man kann im DFK ein sogenanntes "Fördermitglied" werden.
Die Bedingungen für den Zugang und die damit verbundenen Kosten zum Gelände eines der FKK - Vereine obliegt dem jeweiligen Verein.
Das gleiche gilt auch für die diversen Veranstaltungen auf Bundes, Landes- und Vereinsebene. Die meisten der dem DFK angeschlossenen FKK - Vereine sind Sportvereine, und es werden jährlich Meisterschaften in diversen Disziplinen ausgetragen.
textilfrei schwimmen in Leverkusen -> www.fsg-lev.de

margie3010

Anfänger

  • »margie3010« ist männlich

Beiträge: 21

Aktivitätspunkte: 135

14

Donnerstag, 23. Juni 2016, 23:56

:thumbsup: Danke Kalle. Dann habe ich das soweit verstanden.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 519

Aktivitätspunkte: 7945

15

Freitag, 24. Juni 2016, 19:56

Mitglied im SuN-Witten bin ich geworden, weil es hier vor Ort die beste FKK Gelegenheit ist. Es ist ein wunderbares still im Wald gelegenes Gelände mit Freibad (leider kein Natursee). Ich schätze es auch sehr, im Verein unter Mitgliedern zu sein. Das erleichtert das spontane Kennenlernen - und man ist nicht von fremden beobachtet, die nackten Singles alle Perversionen unterstellen. Die Anonymität an vielen Badeseen und in Bädern passt nicht wirklich zum FKK. An einigen FKK-Ecken lernt man sich schnell kennen, so dass man sich in einem festen Kreis findet. Ich sehe in der Vereinsmitgliedschaft grundsätzlich Vorteile und möchte die Vereine auch aus Idealismus fördern. Trotzdem bade ich lieber in Naturseen und halte Abgrenzungen nicht gern ein. Irgendwie fühlt man sich doch wie im Gehege statt wirklich frei in der Natur. Nun kann ich das SuN-Gelände auch freier verlassen als manchen FKK-Bereich am See. In Unterfranken habe ich eine Vereinsmitgliedschaft nie in Erwägung gezogen. Mitglied im Orplid Frankfurt (Neu-Isenburg) war ich nur kurze Zeit - eher aus Idealismus. Dort ist ein winziger Natursee. Vor allem Beach-Volleyball hätte mich dort gereizt. Aber ich war nur kurze Zeit in der Region beschäftigt, habe nähergelegene schönere Naturseen in der Umgebung bevorzugt und es ergab sich für mich kaum die Gelegenheit zum Spiel. Im Naturistenbund Kurpfalz habe ich vor sehr langer Zeit einmal angefragt - aber dort fehlt der Natursee und ich kenne genügend in der Umgebung. Deshalb kann ich mich auch nicht grundsätzlich für oder gegen eine Vereinsmitgliedschaft entscheiden. Es hängt an der Situation vor Ort.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Hinnerk

NAktiv

  • »Hinnerk« ist männlich

Beiträge: 109

Aktivitätspunkte: 575

16

Dienstag, 5. Juli 2016, 18:44

Solange ich in Vereinen war ...

habe ich auch Post bekommen - allerdings stets in "sicheren" Umschlägen. Die Absenderangabe deutet jedoch je danach, wie "sprechend" der Vereinsname ist, schon auf den Zweck und Inhalt hin. Viele können sich z.B. unter "Naturistenbund" oder dgl. das Richtige vorstellen.

Ich bin in den BfnL Bremen hineingeboren worden, war dann jahrelang im Kanusportring Nordwest und schließlich sehr lange Fördermitglied im DFK - das allein schon, um als Mitglied (und nicht mit "Gaststatus") auf Amrum FKK-Zelten zu können. Parallel bin ich dann in den neuen, Amrum-orientierten ASN eingetreten. Inzwischen finden meine FKK-Aktivitäten aber weit überwiegend in der "freien" Natur und nicht mehr auf FKK-Geländen statt - ergänzt durch die tolle Kristalltherme in Ludwigsfelde. Das Vereinsleben als solches vermisse ich nicht. Und da ich auf Amrum inzwischen auch nicht mehr zelte, sondern feste Behausungen vorziehe, brauche ich das dort auch nicht mehr unbedingt - da reicht es, an den Strand oder als Tagesgast auf den FKK-Zeltplatz zu fahren und dann den ganzen Tag hüllenlos sein zu können.