You are not logged in.

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,691

Activity points: 8805

341

Tuesday, April 30th 2019, 10:50pm

Ganz gleich wer mich ansieht : Wo ich nackt vor ihm/ihr stehe, darf er mich gern von oben bis unten bewundern. Wenn mir aber jemand sagt, ich sei gut gekleidet, empfinde ich das als Beleidigung. Deshalb zeige ich auch (fast) nur Nacktfotos von mir. Ich bin eben kein Modepüppchen. Wer mich ansieht soll auch mich sehen - nicht Verpackung. Genau so möchte ich auch Mädchen anschauen.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Woodsman

NAktiv

  • "Woodsman" is male

Posts: 104

Activity points: 590

342

Friday, May 3rd 2019, 2:27am

Jeder schaut mal.
Ich schaue auch wenn ich unterwegs bin Frauen oder auch Männern hinterher , je nachdem wie sie optisch erscheinen.
Im saunabereich, ist es normal denke ich, dass Blicke umherschweifen, aber ich finde sie sollten nicht genau auf die geschlechtsteile fixiert sein!
Ich würde jedoch nicht, nur weil jemand nackt vor mir steht ihn von oben bis unten erstmal abchecken.

ausserdem bemerke ich selbst, dass wenn ich mich nackt bewege auch viele blicke auf mir liegen (eher in den herren saunabereichen) und ich kann bestätigen, dass man sich dabei etwas unwohl fühlt!
HI :)

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,691

Activity points: 8805

343

Friday, May 3rd 2019, 11:19pm

Ich kann das nicht bestätigen. Natürlich gibt es Männer, die ihr sexuelles Interesse zu erkennen geben. Aber es sind einzelne, und in der Regel reicht ein Blick sie abzuweisen. Auch Spanner am see kann man weitgehend ignorieren. Wo mich aber einfach ein interessierter Blick trifft, stört es mich nicht. Am unbefangensten sind oft Kinder. Da mag der Blick zeitweilig fixiert sein, aber es ist ein offensichtlich natürliches Interesse, bei dem man durchaus persönlich wahrgenommen wird. Ich sehe in der Überempfindlichkeit vieler Naturisten eher die Verlogenheit der Naturisten selbst, die sich eben doch genieren. Vielleich ist es auch eher ein Wunschdenken. Viel bedauerlicher finde ich den Mangel an Interesse, wo sich gerade Naturisten der spontanen Begegnung versperren, einfach weil sie sexuelle Absichten unterstellen. Und zudem: solange sie der Anblick an sich schon befriedigt, ist es doch in Ordnung.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

  • "Bastian.therock" is male

Posts: 2

Activity points: 10

344

Sunday, May 12th 2019, 2:09pm

Ich bin nicht wirklich auf andere Leute fokussiert, wenn ich nackt bin. Ich genieße die Freiheit selbst am allermeisten. Ich bin auch lieber nackt im Wald, wenn ich mit der Natur alleine bin.

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,691

Activity points: 8805

345

Wednesday, May 29th 2019, 9:15pm

Ich würde die Frage gern einmal anders stellen: Wer schaut diskret weg, wenn er ein Mädchen nackt erblickt?
Wie reagiert ihr beim Anblick eines nackten Mädchens?
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Tursiops

NAktiv

  • "Tursiops" is male

Posts: 68

Activity points: 350

346

Monday, June 3rd 2019, 4:36pm

Warum sollte man hin weg oder sonstwie anders schauen? Ist halt ein Mädchen, na und? Schau ja auch bei Brillenträgern nicht anders wie sonst auch.
Alfred
Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--

  • "Klingone85" is male

Posts: 68

Activity points: 370

347

Wednesday, June 5th 2019, 7:48am

mich würde mal interessieren, ob die Mädels / Frauen Männer anschauen?
ich denke, dass man seinen Blick ganz kurz (für den Bruchteil einer Sekunde) schweifen lässt, ist normal und instiktiv.
Ungeachtet ob beim FKK oder in dem bekleideten Rest der Welt.

NEMO

NAktiv

  • "NEMO" is male

Posts: 52

Activity points: 280

348

Saturday, June 8th 2019, 7:33pm

Wie hier andere auch geschrieben haben, bin ich der selben Meinung.

Wenn ich angezogen bin schaue ich ich ja auch nicht direkt weg oder ewig hin, wenn ich eine Frau sehe.

Grüße, Nemo

BeeAy66

Anwärter

  • "BeeAy66" is male

Posts: 7

Activity points: 35

349

Monday, August 5th 2019, 1:20pm

Liegt es nicht in der Natur und kommt es nicht aus der Urzeit das wir Männer vielleicht auch die Frauen das Gegenüber beobachten m u schauen ob Sie oder Er zu einem passt? Ich für meine Person schaue mir das Weibliche Geschlecht an, egal ob angezogen oder nackt. Ist das Gegenüber attraktiv kann das schauen auch etwas länger dauern es wird aber nie zu einem Gaffen. Wurde in der Sauna auch schon das ein oder andere mal begutachtet hat mir nichts ausgemacht.
:fkk: ist das was ich fühle und mir gefällt wenn ich ganz ohne Klamotten bin. :thumbsup:

SimonG

Anwärter

  • "SimonG" is male

Posts: 16

Activity points: 80

350

Tuesday, August 6th 2019, 8:09am

Denke auch ist ganz normal ein bisschen zu schauen, wenn jemand einem gefällt. Nur ständig glotzen sollte man nicht.

  • "Wilfried58" is male

Posts: 67

Activity points: 345

351

Tuesday, August 6th 2019, 8:10am

Denke auch ist ganz normal ein bisschen zu schauen, wenn jemand einem gefällt. Nur ständig glotzen sollte man nicht.
uten morgen, ständiges glotzen mag ich auch nicht.lg wilfried :fkk:

Delfin

Anwärter

  • "Delfin" is male

Posts: 5

Activity points: 25

352

Wednesday, August 14th 2019, 9:30am

Der Unterschied zwischen Schauen und Glotzen ist meiner Meinung nach der, dass man sich beim Glotzen nur auf die "Einzelteile" fixiert. Beim Schauen nimmt man die ganze Person wahr. Und dabei ist es klar, dass eine Person immer mehr ist als nur das Äußere. Deswegen finde ich, dass Schauen ok ist. Glotzen stört mich genau so.

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,691

Activity points: 8805

353

Thursday, August 15th 2019, 2:37pm

Diese Diskussion um Glortzen finde ich einseitg. Zum Glotzen gehören immer zwei: ein Glotzer und die (oder auch der) beglotzte. Wer jemanden interessiert anschaut, erwartet eine Reaktion. Schon der erste Blick verrät Interesse, Misstrauen, Sympathie oder Abneigung, Bereitschaft oder Zurückweisung. Erst wo eine klare Abuhr ignoriert wird, sehe ich einen Konflikt. Aber wie soll man sich in einer so moralisch-wertfreien Gesellschaft, wie der heutigen, noch kennen lernen, wo alles beurteilt, einvernehmlich alles zulässig, aber jede Spontanität unterbunden wird. Natürlich wirken beim Anblick Reize. Natürlich sind wir auch triebhaft. Natürlich empfinden wir und es regt sich etwas. Wir müsse uns nur selber in Kontrolle halten und gegenseitig korrigieren. Angeblich haben wir keine Vorurteile, aber wir urteilen, bevor wir uns aufeinander eingelassen haben.
Wenn jemand glotzt, sprecht ihn doch an! Auch eine klare Abfuhr ist in Ordnung. Aber doch nicht eine Diskussion über einen vermeintliche Glotzer, den man gar nicht kennt.

Kinder sind hier oft unbefangen und ehrlich. Ich erinnere mich noch, wie mich an kleines Mädchen wirklich angeglotzt hat - und wie es auf einmal verlegen wurde. Ihr war es offensichtlich peinlich, ertappt zu werden. Genau das ist doch in Ordnung. Bein Kind lachen wir darüber. Muss das im Alter grundsätzlich anders sein? Der Teufel verträgt es nicht, wenn über ihn gelacht wird. Nehmen wir doch einfach dieses Lachen als Mittel der Teufelsaustreibung. Lacht über Glotzer, wo sie zu aufdringlich wirken! Wo sie das vertragen und mitlachen, ist in der Regel alles in Ordnung. Etwas peinlich darf die Situation gern sein. Aber wirklich blamieren braucht man sich doch nicht - weder sich selbst noch gegenseitig.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/