Sie sind nicht angemeldet.

LisaJanson

unregistriert

921

Samstag, 12. Mai 2018, 10:47

Also ich schläfe auch öfter mal nackt. Meistens wenn's wärmer wird. Und Probleme hatte ich bis jetzt nicht.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 458

Aktivitätspunkte: 7620

922

Sonntag, 13. Mai 2018, 15:56

Für mich gehört Naturnähe dazu (zumindest ein offenes Fenster) - und nackt heißt auch ohne Decke!
Nachts Nackt
Gern würde ich darauf verzichten, meine Zimmertür abzuschließen, oder sogar in einem Schlafsaal, vor einem Kamin oder draußen am Lagerfeuer so einschlafen, um am Morgen offen nackt liegend aufzuwachen oder von jemandem geweckt zu werden.
Wo ich derzeit unterkomme, kommt es nur gelegentlich vor, dass mir jemand abends die Decke weggezieht, da ihn interessiert, ob ich nackt schlafe. Wenn ich allein im Zimmer schlafe und nicht mit Eindringlingen rechne, findet er das bestätigt.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Joki« (13. Mai 2018, 16:06)