Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FKK-Web / FKK-Jugend.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael-O

unregistriert

21

Freitag, 29. Dezember 2006, 16:33

hä, habe ich was verpasst?

ich bin noch nie in ne sauna gegangen um meine eichel zu präsentieren bzw mit dieser erwartungshaltung da rein, dass alle gucken. Wer der meinung ist auf meinen shwanzschauen zu dürfen, soll das machen.

ich bin seit je her beschnitten und es gibt damit auch absolut kein problem. kene sau interessiert sowas, es gibt auch keine shwanzkontrollen, wenn du davor angst hast.

Wieso habe ich das gefühl, dass der OP ein falsches verständnis von FKK und sauna hat?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael-O« (29. Dezember 2006, 16:37)


Mach3

NAktiv

  • »Mach3« ist männlich

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1220

22

Samstag, 30. Dezember 2006, 15:33

Also in den USA machen die das nicht aus medizinischen Gründen, sondern weil es dort als ästhetischer angesehen wird, obs Sinn macht oder nicht.

Aber was soll ich schon grossartig über die Eigenarten unserer amerikanischen Mitmenschen schreiben, so sind sie halt.

Michel_d

unregistriert

23

Donnerstag, 4. Januar 2007, 10:59

hallo! ich bin seit der baby zeit beschnitte. es musste sein wegen einer op. ich kenn es al,so nicht anders. aber es ist für mich ein ganz normales dinG! und es ist hygienisch!!

Neo1989

unregistriert

24

Donnerstag, 4. Januar 2007, 11:09

Zitat

Original von Michel_d
hallo! ich bin seit der baby zeit beschnitte. es musste sein wegen einer op. ich kenn es al,so nicht anders. aber es ist für mich ein ganz normales dinG! und es ist hygienisch!!
Hygienisch ist es unbeschnitten aber auch, wenn man mit Wasser und Seife umgehen kann. :rolleyes:

Michael-O

unregistriert

25

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:56

Neo,

das kann schon sein, aber da muss man sich nicht so verstecken!

Michel_d

unregistriert

26

Donnerstag, 4. Januar 2007, 18:27

Zitat

Original von Neo1989

Zitat

Original von Michel_d
hallo! ich bin seit der baby zeit beschnitte. es musste sein wegen einer op. ich kenn es al,so nicht anders. aber es ist für mich ein ganz normales dinG! und es ist hygienisch!!
Hygienisch ist es unbeschnitten aber auch, wenn man mit Wasser und Seife umgehen kann. :rolleyes:


Du hast Recht, ich meinte auch nicht, dass es nicht nicht Hygienisch ist!!

clayer

NAktiv

  • »clayer« ist männlich

Beiträge: 191

Aktivitätspunkte: 1065

27

Freitag, 5. Januar 2007, 13:17

natürlich ist beschnitten immer hygienischer als unbeschnitten!
wer kann sich schon stündlich die vorhaut waschen? :D

Mach3

NAktiv

  • »Mach3« ist männlich

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1220

28

Freitag, 5. Januar 2007, 15:51

Ich weiss nicht, ob das unbedingt zutreffen muss?
Man kann sie aus dem Grund auch (falls man's einigermassen hinbekommt) zurückgezogen tragen.

Michael-O

unregistriert

29

Freitag, 5. Januar 2007, 15:54

Rückzug kommt gar nicht Frage, an der Front bleiben und kämpfen!

Mach3

NAktiv

  • »Mach3« ist männlich

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1220

30

Freitag, 5. Januar 2007, 16:00

*lol* Oder so.

Es hat aber auch seine Vorteile, z.B. wird die Eichel unempfindlicher, womit ja oben schon jemand in der Sauna seine Probleme hatte.

Sparefroh

Anwärter

  • »Sparefroh« ist männlich

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 40

31

Samstag, 6. Januar 2007, 01:56

also ich hätte da auch Probleme, wenn ich beschnitten werden müsste. Diejenigen die es schon seit der Kindheit sind, reden sich da leicht. Aber wenns eben erst im Jugendalter passiert, dann ist das halt echt eine krasse Veränderung die man erst mal verdauen muss.

@Hans, hoffe die Ratschläge hier haben dir geholfen. Vielleicht berichtest du ja, wie es dir gegangen ist. :)

Edd

Anfänger

  • »Edd« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 105

32

Sonntag, 7. Januar 2007, 00:50

Im Allgemeinen kann ich da den meisten anderen auch zu stimmen, dass bis auf ein paar Blicke oder eventuell sogar Fragen nichts weiter passieren wird.
Wenn ich mich beschneiden lassen würde, und ich muss sagen, ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken dies in naher Zukunft zu tun, wäre dass einzige was mich vom ersten Saunagang oder FKK-Strandbesuch abhalten würde eher die Zeit bis die durch die Beschneidung entstandene Wunde abgheilt wäre.
Andererseits bin ich der Auffassung, dass wenn man halt dann nach der Beschneidung noch nicht "gleich" wieder mit Bekannten in die Sauna geht, weil man Fragen oder Blicke befürchtet, ist das auch okay - irgendwann kommt dann schon der Moment, indem man die Veränderung vollständig annimmt, sie als einen Teil von sich selbst ansieht und somit auch mit Blicken oder Fragen keine Probleme mehr hat.

Michael-O

unregistriert

33

Sonntag, 7. Januar 2007, 01:55

Edd,

dich haben leute echt mal darauf angesprochen?
wo gehst du denn in die Sauna?

bye

Hans15

Anwärter

  • »Hans15« ist männlich
  • »Hans15« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

34

Sonntag, 7. Januar 2007, 16:53

Hab mich getraut!

@Hans, hoffe die Ratschläge hier haben dir geholfen. Vielleicht berichtest du ja, wie es dir gegangen ist. :)[/quote]

Hi, erstmal danke an alle, die mich hier etwas aufgemuntert haben.
Waren vor ein paar Tagen mit unseren Bekannten im Freizeitbad (mit mir fünf Jungs und drei Mädels zwischen 12 und 15. Als es vor dem ersten Saunagang ans Ausziehen ging musste ich mich schon überwinden. Da wir uns schon länger kennen haben natürlich alle die Veränderung bemerkt und es kamen auch ein paar Fragen (seit wann, warum, hat das wehgetan...) War mir zwar unangenehm, aber nicht wirklich ein Problem, auch bei anderen gabs Veränderungen wie Bauchnabelpiercing oder dass sich einige ganz rasiert hatten worüber geredet wurde. Nachdem es dann alle wussten habe ich mich immer mehr ganz normal gefühlt wie früher.
Später war ich dann mit einem der Mädels mal allein in einer Sauna, weil die anderen schon raus waren, da hat sich mich nochmal ganz vorsichtig angesprochen und wir haben uns dann schließlich recht ausführlich unterhalten was mir komischerweise nicht unangenehm war. Sie wollte vor allem wissen, wie es sich mit einer freien Eichel im Alltag so anfühlt.- Übrigens, offenbar stehen viele Mädels wirklich auf einen beschnittenen Penis.
Wenn man drauf achtet sieht man übrigens tatsächlich immer wieder auch Beschnittene, sogar einige Jüngere waren dabei.

Jannick

unregistriert

35

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:41

also ich hab auch keine Vorhaut (wurde mit 5 beschnitten wegen Phimose) und bins daher seither gewohnt. Ich find es sieht gut aus und ist hygienischer. Da können die Zipfelträger noch so viel mit der Seife machen. :P

Masi

Anwärter

  • »Masi« ist männlich

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

36

Donnerstag, 11. Januar 2007, 20:25

hi ist mir jetzt peinlich zu fragen aber woran erkennt mann das mann beschnitten werden muss????

37

Donnerstag, 11. Januar 2007, 21:50

kurz und knapp beschrieben ...
wen sich die Vorhaut im eregierten zustand nicht über die eichel zurückschieben lässt, und oder wenn es schmerzhaft ist .
http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakt…utverengung.htm

38

Donnerstag, 11. Januar 2007, 22:05

Zitat

Original von mcg
kurz und knapp beschrieben ...
wen sich die Vorhaut im eregierten zustand nicht über die eichel zurückschieben lässt, und oder wenn es schmerzhaft ist .
http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakt…utverengung.htm
wobei es da bevor es zu einer Beschneidung kommt auch noch Möglichkeiten gibt. Zum Beispiel Cortison haltige Salben, Dehnen der Vorhaut usw. Erst wenn das alles nix nutzt ist eine Beschneidung notwendig. Und auch hier gibt es noch die Möglichkeit nur eine Teilbeschneidung zu machen, oder zum Beispiel einen dorsalen Schnitt an der Unterseite der Eichel zu machen.

Zitat

dorsaler Schnitt
Ein Einschnitt an der Oberseite der Vorhaut. Eine recht simple operative Methode zur Phimosebehandlung, bei der jedoch kein Gewebe entfernt wird. Obwohl ästhetisch nicht optimal, kann dies bei extremen Vorhautproblemen die einzige Möglichkeit sein, die Vorhaut zu erhalten. Also manchmal sinnvoll, wenn der Patient keine Beschneidung möchte oder zu jung ist, um die Konsequenzen zu verstehen und dadurch selbst seine Zustimmung dazu zu geben.


Kurz gesagt, eine Beschneidung sollte immer die allerletzte Alternative sein. Infos zum Thema Phimose gibt es zum Beispiel hier

humbucker_to

unregistriert

39

Samstag, 22. Dezember 2007, 14:37

Ich bin auch beschnitten, und in der Therme und beim FKK werd ich nicht mehr angesehen wie jeder andere, also ist das ganz normal!

Jens2209

NAktiv

  • »Jens2209« ist männlich

Beiträge: 203

Aktivitätspunkte: 1035

40

Samstag, 22. Dezember 2007, 19:23

Nabend, bin auch beschnitten und finde nichts schlimmes dran. Nichtsnegatives bemerkt in Therme/Sauna oder am See.