Sie sind nicht angemeldet.

Milka

Anfänger

  • »Milka« ist männlich
  • »Milka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Aktivitätspunkte: 225

1

Sonntag, 14. Oktober 2018, 00:42

Was tun wenn einen Fremde leute erwischen?

Hallo ich laufe regelmäßig in einem abgelegenen waldstück nackt herum. Ich habe dann immer Angst, das mich jemand angezogene sieht den ich evtl. Kenne oder eine fremde person welche mich dann dumm anspricht oder so. Wie soll ich mich in solch einer Situation verhalten? Hände vor den Penis halten oder einfach mit der Person sprechen, oder wieder anziehen usw. Wie sollte ich mich verhalten
Suche nette Kontakte rund um Erlensee :fkk:

LPD96

Anfänger

  • »LPD96« ist männlich

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 110

2

Sonntag, 14. Oktober 2018, 01:35

also ich glaub die hand vor das gemächt zu halten macht wenig sinn, weil dann isses eh schon zu spät und nebenbei sieht das für die andere person so aus als würdest du dich wegen irgendetwas ertappt fühlen.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 547

Aktivitätspunkte: 8085

3

Sonntag, 14. Oktober 2018, 08:55

Das Problem liegt doch darin, dass viele kein Verständnis für Nacktheit im Freien haben. Ich weiche in solchen Situationen anderen aus oder versuche oft noch viel zu spät, mich doch noch anzuziehen oder auszuweichen, was mir selber lächerlich erscheint. Ist es aber eindeutig zu spät, dann grüße ich nur freundlich. Hände vorhalten ist der größte Unsinn, denn damit zeigst du, dass für dich Nacktheit im Freien nicht natürlich ist, dass du im Grunde verlogen bist.


Kurz: Ich möchte nicht jedem Passanten gegenüber zugeben, dass ich nackt wandere, aber wer das bemerkt, darf mich auch so sehen. Nur in Nähe eines Gewässers bin ich ungenierter.
Da springe ich dann ins Wasser oder erfrische mich am Bach. Baden ist die beste Legitimation. Dabei werde ich eher gefragt, ob das Wasser nicht kalt ist, als das jemand an der Nacktheit anstoß nimmt. Da ist mir eher wichtig, dass möglichst schon vor der Begegnung der ganze Körper nass ist, damit auch ihm Nacktheit angepasst erscheint. Der Fremde sollte mich in Wasser springen, im Wasser oder aus dem Wasser kommend sehen - nicht trocken (außer am See, wo ich er davon ausgehen kann, dass ich zum Baden dort bin).
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/