You are not logged in.

Milka

NAktiv

  • "Milka" is male
  • "Milka" started this thread

Posts: 24

Activity points: 250

1

Sunday, October 14th 2018, 12:42am

Was tun wenn einen Fremde leute erwischen?

Hallo ich laufe regelmäßig in einem abgelegenen waldstück nackt herum. Ich habe dann immer Angst, das mich jemand angezogene sieht den ich evtl. Kenne oder eine fremde person welche mich dann dumm anspricht oder so. Wie soll ich mich in solch einer Situation verhalten? Hände vor den Penis halten oder einfach mit der Person sprechen, oder wieder anziehen usw. Wie sollte ich mich verhalten
Suche nette Kontakte rund um Erlensee :fkk:

LPD96

Anfänger

  • "LPD96" is male

Posts: 20

Activity points: 110

2

Sunday, October 14th 2018, 1:35am

also ich glaub die hand vor das gemächt zu halten macht wenig sinn, weil dann isses eh schon zu spät und nebenbei sieht das für die andere person so aus als würdest du dich wegen irgendetwas ertappt fühlen.

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,715

Activity points: 8945

3

Sunday, October 14th 2018, 8:55am

Das Problem liegt doch darin, dass viele kein Verständnis für Nacktheit im Freien haben. Ich weiche in solchen Situationen anderen aus oder versuche oft noch viel zu spät, mich doch noch anzuziehen oder auszuweichen, was mir selber lächerlich erscheint. Ist es aber eindeutig zu spät, dann grüße ich nur freundlich. Hände vorhalten ist der größte Unsinn, denn damit zeigst du, dass für dich Nacktheit im Freien nicht natürlich ist, dass du im Grunde verlogen bist.


Kurz: Ich möchte nicht jedem Passanten gegenüber zugeben, dass ich nackt wandere, aber wer das bemerkt, darf mich auch so sehen. Nur in Nähe eines Gewässers bin ich ungenierter.
Da springe ich dann ins Wasser oder erfrische mich am Bach. Baden ist die beste Legitimation. Dabei werde ich eher gefragt, ob das Wasser nicht kalt ist, als das jemand an der Nacktheit anstoß nimmt. Da ist mir eher wichtig, dass möglichst schon vor der Begegnung der ganze Körper nass ist, damit auch ihm Nacktheit angepasst erscheint. Der Fremde sollte mich in Wasser springen, im Wasser oder aus dem Wasser kommend sehen - nicht trocken (außer am See, wo ich er davon ausgehen kann, dass ich zum Baden dort bin).
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Tursiops

NAktiv

  • "Tursiops" is male

Posts: 72

Activity points: 370

4

Thursday, March 14th 2019, 8:25pm

Inwiefern ist das denn ein Erwischen? Man wurde halt angetroffen und das wars auch schon. Auch angezogen werde ich ja nicht erwischt sondern man begegnet sich halt. Man tut ja nichts verbotenes oder klaut irgend etwas wobei man dann erwischt würde sondern man hat halt nichts an außer vielleicht einen Rucksack und Schuhe.
Alfred
Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,715

Activity points: 8945

5

Thursday, March 14th 2019, 10:25pm

" Ich habe dann immer Angst, das mich jemand angezogene sieht " - interessant, wie Schreibfehler (?) im Internet überlesen werden.

Aber wie auch immer: Ich möchte nicht, dass sich unter Kunden, am Arbeitsplatz oder auch iun der Kirchengemeine herumspricht, dass ich nackt wandere. Als ich in Diez auf der Meisterschule war, wusste jedes Kind, dass ich am See nackt war. Mehr braucht sich im Ort nicht herumzusprechen.

Grundsätzlich geht es um Gerüchte und das Gerede am Ort - nicht darum, wie ich nackt aussehe. Hände vorhalten ist da der größte Unsinn. Damit würde ich die Situation erst recht in ein peinliches Licht stellen. Und so so deute ich den Schreibfehler: Angezogen habe ich Angst, den Eindruck zu erwecken, ich genierte mich. Deshalb möchte ich niemals angezogen, sondern nur nackt gesehen werden. Nun: ich geniere mich weder angezogen noch nackt - aber mit vorgehaltenen Händen wäre mir peinlich.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

mario96

Anfänger

  • "mario96" is male

Posts: 45

Activity points: 235

6

Friday, March 15th 2019, 7:05pm

Mir ist es ab und zu schonmal passiert. Ein Kumpel und ich waren in einem Teich schwimmen und sind danach noch nackt durch die Gegend gelaufen. Sind über Feld,Geh und Waldwege gelaufen, und dann kam uns ein Pärchen entgegen und die haben uns nur etwas ausgefragt.

Wir haben uns nicht die Hände vorgehalten oder so. Wenn man nackt in der Öffentlichkeit ist, dann muss man mit Menschen rechnen.

HoJe

TM-NAktiv

  • "HoJe" is male

Posts: 46

Activity points: 270

7

Saturday, March 16th 2019, 1:51pm

Hallo,
also ich würde definitiv einfach weiter gehen. Natürlich würde ich den/die Person/Personen nett grüßen, aber ganz bestimmt würde ich nicht meine Scham verdecken.
Nacktheit ist schließlich das normalste der Welt, sehe ich zumindest so.

Wilfried58

Unregistered

8

Saturday, March 16th 2019, 6:47pm

Ich würde meinen Scham nicht verdecken. Ich bin FKKler. Wem es stört, soll wegschauen. :fkk:

randomUser01

TMJ-Anfänger

  • "randomUser01" is male

Posts: 25

Activity points: 135

9

Sunday, March 17th 2019, 10:53am

Wenn niemand anderes da ist, gehe ich manchmal an einem See nackt baden, an dem eigentlich kein FKK ist. Wenn dann Leute vorbeikommen und mich sehen, verstecke ich mich nicht. Die meisten gehen dann eh in einem großen Bogen vorbei :happy:

DeepBlack

TM-Anfänger

  • "DeepBlack" is male

Posts: 16

Activity points: 120

10

Sunday, March 17th 2019, 2:17pm

Ich wurde bis jetzt noch nicht erwischt. Wüsste auch nicht wie ich dann reagieren soll, gibt ja doch einige die empfindlich darauf reagieren.
Fkk ist das Schönste, das es gibt!

AndreasB

Anfänger

  • "AndreasB" is male

Posts: 20

Activity points: 100

11

Sunday, March 17th 2019, 4:50pm

Ich bin schon öfter nackt gewandert, und bin auch schon mehrmals anderen angezogenen Wanderern und Radfahrer begegnet.
Einfach ganz normal weitergehen, genau so als wäre man angezogen.

Den meisten stört das nicht, manche grinsen auch oder man gefragt, ob einem nicht kalt ist, oder so ähnlich.
Vielen Kindern gefällt es auch besonders - das ist oft so, auch bei anderen Dingen, die von der breiten Masse des Alltäglichen abweicht,
z.B. barfuß durch die Stadt gehen.

Einige wenige, die ein Problem haben, schauen halt demonastrativ weg, kommt aber eher selten vor.

Tom67Nude

Anwärter

  • "Tom67Nude" is male

Posts: 2

Activity points: 10

12

Monday, December 9th 2019, 11:21am

Letztes Jahr bin ich mit meiner Frau auf der Insel Rab nackt vom Parkplatz am Hügel zum Sahara Strand gewandert. Runter ist uns keiner begegnet, beim Hochgehen am Abend war aber ein junges Pärchen mit ihren 2 Kindern zur gleichen Zeit unterwegs. Die Frau hat ein Kleid getragen, der Mann Shorts ohne T-Shirt, die 2 Kinder waren nackig unterwegs. Wir waren etwas schneller als sie beim Bergaufgehen und haben sie bei der Hälfte oder so eingeholt. Die Frau hat kurz überrascht geschaut und gelächelt, von den anderen 3 kam gar keine Reaktion.
Ich denke also, man braucht da nicht so viel Angst zu haben, die meisten Menschen machen zwar kein FKK, aber wenn sie jemand Nackten begegnen, wer nicht exhibitionstisch erscheint, haben sie auch nicht wirklich ein Problem damit. Das gleiche habe ich auch an Stränden festgestellt, wo man alleine oder fast alleine nackt ist - von den meisten wird das einfach toleriert.

jenny70

Anwärter

  • "jenny70" is female

Posts: 19

Activity points: 95

13

Wednesday, December 11th 2019, 9:55am

also, so richtig nackt gewandert bin ich jetzt noch nicht. letztes jahr im urlaub bin ich mit meinem mann (textiler, wir legen uns immer an den clothing optional abschnitt zwischen fkk und textilern) immer am späten nachmittag am strand entlang gelaufen. ich nackig, er mit badehose. wir sind dann immer ca so 3/4 std in die eine richtung gelaufen, dann wieder zurück. auf dem rückweg sind wir dann an so ner strand-bar vorbeigekommen (hütte mit ein paar hohen steh-tischen aus holz mit sonnenschirmen drin), da war ein anderes paar aus dem hotel, mit denen wir am vorabend lange gesessen hatten. die haben uns dann zu uns rangewunken - und uns auf sangria eingeladen. war mir im ersten moment unangenehm, dass ich dann da so völlig nackig zwischen den ganzen textilern stand. nach ner stunde und etlichen bechern sangria wars mir dann irgendwann egal.
nur mir die hände vor den schritt halten wäre mir dann doch irgendwie zu doof gewesen. entweder ich steh dazu. oder ich lass es bleiben.

boy007

TM-NAktiv

  • "boy007" is male

Posts: 641

Activity points: 3355

14

Wednesday, December 11th 2019, 7:34pm

also, so richtig nackt gewandert bin ich jetzt noch nicht. letztes jahr im urlaub bin ich mit meinem mann (textiler, wir legen uns immer an den clothing optional abschnitt zwischen fkk und textilern) immer am späten nachmittag am strand entlang gelaufen. ich nackig, er mit badehose. wir sind dann immer ca so 3/4 std in die eine richtung gelaufen, dann wieder zurück. auf dem rückweg sind wir dann an so ner strand-bar vorbeigekommen (hütte mit ein paar hohen steh-tischen aus holz mit sonnenschirmen drin), da war ein anderes paar aus dem hotel, mit denen wir am vorabend lange gesessen hatten. die haben uns dann zu uns rangewunken - und uns auf sangria eingeladen. war mir im ersten moment unangenehm, dass ich dann da so völlig nackig zwischen den ganzen textilern stand. nach ner stunde und etlichen bechern sangria wars mir dann irgendwann egal.
nur mir die hände vor den schritt halten wäre mir dann doch irgendwie zu doof gewesen. entweder ich steh dazu. oder ich lass es bleiben.


Also das finde ich super Jenny. Gerade wenn auch clothing optional ist und du es durchziehst. Das auch dann an der Bar, unabhängig von dem Sangria, durchzuziehen ist echt gut.
LnG

Torben :fkk:

Lebe die Freiheit, lebe nackt!

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,715

Activity points: 8945

15

Wednesday, December 11th 2019, 9:27pm

Sobald ich das Gefühl habe, nackt akzeptiert zu sein, bleibe ich auch nackt - auch, wenn ich ich als einziger nackt bin - egal ob im Gedränge oder so exponiert, dass ich jedem ins Auge falle. Nur möchte ich nicht provozieren, wo sich andere daran stören. Unangenehm ist es mir eher, nicht als erster nackt zu sein, bzw. scheu zu wirken, wenn ein andere schon vor mir nackt ist.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/