Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FKK-Web / FKK-Jugend.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang

TM-NAktiv

  • »Wolfgang« ist männlich
  • »Wolfgang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Aktivitätspunkte: 625

1

Samstag, 10. März 2018, 21:56

Nacktwanderung

Hallo Zusammen,

war jemand von Euch schon mal bei einer Nacktwanderung beteiligt? Wie war eure Erfahrung?
Gibt es soetwas auch in Süddeutschland?

Gruß
Wolfgang

gärtner

TM-NAktiv

  • »gärtner« ist männlich

Beiträge: 267

Aktivitätspunkte: 1636

Danksagungen: 1

2

Sonntag, 11. März 2018, 08:53

Ich habe zweimal an organiesten Nactwanderungen teil genommen. Sie werden meist auf Fkk Seiten angeboten und sind meist in ganz Deutschland.. müsstest also schauen ob es sowas auch bei dir in nähe angeboten wird.

Ich fand es immer sehr schön und angenhem.. hängt aber auch immer von den Leuten ab die da mit wandern.

Nackt-Fan

Anfänger

  • »Nackt-Fan« ist männlich

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 195

3

Sonntag, 11. März 2018, 16:07

Ich war bisher nur alleine auf dem Harzer Naturistenstieg nacktwandern bzw. einmal mit jemandem aus einem FKK-Forum verabredet.

An einer organisierten Gruppennacktwanderung habe ich bisher nicht teilgenommen, eben weil man da im Voraus überhaupt nicht einschätzen kann, wer da mitwandert.

Leider ist es sehr schwierig, ein oder zwei Leute zum Mitwandern zu finden, mit denen man vorher ein bisschen schreiben und sich kennenlernen kann. Denn mit einer großen Gruppe Wildfremder, das wäre wohl nicht so mein Ding.

  • »Matthias-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 200

Aktivitätspunkte: 1180

4

Sonntag, 11. März 2018, 18:21

War bisher in Undeloh und Wippra Nacktwandern , in Wippra mit ner Gruppe von ca 20 Personen M/W :) jedoch nicht den ganzen offizellen Weg abgewandert :!: :!:

:fkk: :fkk: In Undeloh bisher in Gruppen von 3 - 4 Männer welche ich über FKK Foren kennengelernt habe gewandert :fkk: :fkk:

An Naturistentage intressierrt :) ( Thüringer/Westfälische u.s.w ) leider aus Termingründen selten machbar :-( :-(

In Süden gibt es leider keine offizellen Wanderwege aber teilweise Wanderungen die dort offizell gemacht werden dur Vereine e.t.c :) :)

Termine gibts meistens hier :fkk: : http://www.natury.de/index.php/de/ :fkk: dort " Direkte Links" Naktivitätenkalender anklicken :fkk:
Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

og87

TM-NAktiv

  • »og87« ist männlich

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 270

5

Montag, 12. März 2018, 01:06

Ich hab letztes Jahr meine erste und bisher einzige Nacktwanderung gemacht. Die war fernab jedes offiziellen Nacktwanderweges auf ganz normalen Wald- und Feldwegen und von privat organisiert und über natury konnte man sich anmelden. Was ich nicht so prickelnd fand, war, dass der Organisator die Strecke nicht vorher probe-gewandert ist und mir der Wegverlauf etwas zu nah an der "Zivilisation" vorbei ging (in diesem Fall ca. 50m von einem Dorf entfernt). Gewöhnungsbedürftig fand ich auch, wieviel fotografiert wurde, und dass vorher nicht gefragt wurde, ob es okay ist, dass man Fotos von einem macht (ist aber scheinbar normal bei organisiertten Nacktwanderungen, wie mir erfahrenere Nacktwanderer erzählt haben. Vielleicht muss man das vorher konkret sagen, dass man nicht fotografiert werden möchte). Nacktwandern ist eine ganze andere Art von FKK, gar nicht vergleichbar mit Sauna, Nackt-Schwimmen oder FKK-Badesse. Auf jeden Fall ein sehr interessantes Erlebnis, ob es einem gefällt, muss jeder für sich feststellen, dafür muss man es aber ausprobieren. Für's erste Mal finde ich die Idee mit der organisierten Wanderung gar nicht schlecht, da man sich in der Gruppe doch sicherer fühlt als alleine.
Als Tipps kann ich trotz meines geringen Erfahrungsschatzes geben:
  • Nicht an einem Sonn- oder Feiertag, am besten an einem Samstag mit durchwachsenem Wetter, dann ist weniger los.
  • Den Organisator fragen, ob er einem den geplanten Wegverlauf schicken kann, dann kann man selbst feststellen, ob einem der Wegverlauf behagt. (Ich persönlich fand Wege direkt im Wald am angenehmsten).
  • Im FKK-Freundeskreis rumfragen, ob jemand Lust hat, das auch auszuprobieren.Alleine in einer Gruppe Fremder das erste Mal Nacktwandern ist doch nochmal was anderes.

Maleonu

TM-NAktiv

  • »Maleonu« ist männlich

Beiträge: 169

Aktivitätspunkte: 915

6

Dienstag, 13. März 2018, 11:55

Danke für die Schilderung, fand ich sehr interessant.

Es wundert mich ja schon, wie mit Fotografieren umgegangen wird. Ich hätte eigentlich erwartet, dass es restriktiv gehandhabt wird - also vielleicht in der Art, dass mal ein Gruppenbild gemacht wird, nur mit denen die ausdrücklich drauf wollen, aber dass ansonsten Fotografieren nicht erwünscht ist. Und ich denke, das wäre auch die richtige Handhabung - wenn dann noch Neulinge dabei sind, kann ich es echt nicht nachvollziehen, dass unbeschränkt geknipst werden darf.

Manchmal kommt es mir so vor, als ob es "eingefleischte FKK-ler" bei allen möglichen Gelegenheiten geradezu darauf abgesehen hätten, Neulinge/Neugierige abzuschrecken.

  • »SonneImHerzen« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 855

7

Dienstag, 13. März 2018, 18:02

Ja, Maleonu, es sollte vor Beginn eine Vereinbarung getroffen werden !

Das Interesse für den Wanderer liegt doch in der Entspannung, der hautnahen Erfahrung von Natur und dem Spaß dies gemeinschaftlich zu erleben. Gegen ein Gruppenbild hätte ich nichts einzuwenden, ein dauerhaftes fokussieren von Körpern anstatt der Landschaft ist für einige Ausgeflippte immer wichtiger, auf solche Begleitung kann ich gut verzichten. Das ständige Habacht nervt, ich möchte doch Ruhe, bin nicht zu einer Fotosession geladen, die Bilder sollen doch nicht verkauft werden. - Auf mich wirkt ein solches Gebaren abschreckend. Das muss kollektiv entschieden werden bevor es los geht.

Liebe Grüße

Jörg
I think I have the right to live my life the way I like. :fkk:

Manuel

TM-NAktiv

  • »Manuel« ist männlich

Beiträge: 82

Aktivitätspunkte: 430

8

Mittwoch, 14. März 2018, 16:53

Habe vor etwa 3 Jahren an einer solchen Wanderung teilgenommen. War spontan und der Kontakt kam über dieses Forum zustande.
Ich fand es interessant, die Begegnungen haben mich nicht weiter gestört.
Einmal mussten wir an einem Restaurant an einem See vorbei, dort war es recht voll. Das war mir dann doch zu viel, möchte ja niemand provozieren, und ich bin mit einigen anderen „Angsthasen“ quer Feld ein.
Fotografieren war kein Thema.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 500

Aktivitätspunkte: 7850

9

Mittwoch, 14. März 2018, 23:31

In Deutschland habe ich an zwei organisierten Nacktwanderungen in größerer Gruppe teilgenommen (Im Siegerland und im Taunus). Besonders schön waren zwei Wanderungen mit Jupi auf Gran Canaria - mit Badegumpen! (Jupi kenne ich aus einem anderen Forum). In Hilchenbach habe ich auch jemanden zu einer gemeinsamen Nacktwanderung aufgesucht - auch da bin ich in einen kleineren See gesprungen. Allein bin ich im Urlaub (Katalonien, Frankreich und Istrien) und im Westerwald auch über eine Stunde nackt gewandert.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

LorenzoFKK

Anfänger

  • »LorenzoFKK« ist männlich

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 210

10

Sonntag, 25. März 2018, 14:30

gibt es nacktwanderung hier in Bayern ? würde mich freuen :)

boy007

TM-NAktiv

  • »boy007« ist männlich

Beiträge: 593

Aktivitätspunkte: 3115

11

Sonntag, 25. März 2018, 14:38

gibt es nacktwanderung hier in Bayern ? würde mich freuen :)

Ja, da wäre ich auch dabei. Bin bisher hier in der Gegend nur alleine nackt gewandert.
LnG

Torben :fkk:

Lebe die Freiheit, lebe nackt!

MaJu_BLN

TM-NAktiv

  • »MaJu_BLN« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 563

Danksagungen: 3

12

Mittwoch, 28. März 2018, 14:43

Ich bin schon öfter im Urlaub auf den Kanaren, auf Korsika und den Kanaren nacktgewandert.
In Deutschland einfach mal mit Freunden im Grunewald, bei der Probewanderung für einen Nacktwanderweg bei Trebbin (ist leider nichts geworden, obwohl die Wanderung mit fast 100 TN ein voller Erfolg war) und im Harz auf dem offiziellen Wanderweg.

Das waren alles sehr schöne Erfahrungen.

Grundsätzlich würde ich empfehlen, nicht alleine zu wandern, wenn es kein offizieller Nacktwanderweg ist - wobei es da mit unserem Marc, der regelmäßig u.a. in der Sächsischen Schweiz und in den Müggelbergen (oft alleine) nacktwandert und daruber sehr schöne und unterhaltsame Berichte schreibt (in einem anderen Forum, ich weiß nicht, ob ich hier den Link zu seinen Berichten posten darf?) ein tolles Beispiel gibt, dass das auch geht!

Marc plant übrigens für den 10.6. eine Nacktwanderung in den Müggelbergen in Berlin - das ist jetzt nicht direkt Bayern ;) - aber Ihr könnt gerne alle dazukommen. :)

  • »BOeinNackter« ist männlich

Beiträge: 85

Aktivitätspunkte: 455

13

Mittwoch, 28. März 2018, 18:45

Ich habe im letzten Jahr einige Wanderungen mitgemacht. Ich kannte vorher niemanden und war überrascht so interessante Leute kennen zu lernen. Es gab durchaus mal Einwände von Anwohnern. Ich könnte mir vorstellen, dass sich da auch nach mehreren Kontakten Widerstand organisieren könnte. Fotografieren war sehr beliebt und ich habe es auch getan. Die Bilder wurden nachher ausgetauscht. Es wurde gefragt, wer nicht auf ein Bild möchte. Sicher sind Fotos eine Möglichkeit zu werben aber machen auch Probleme, die hier beschrieben wurden. Später habe ich das knipsen anderen überlassen. Ich wollte nur minimal Gepäck dabei haben. Wenn Menschen sich nackt auf öffentliche Wege machen, finde ich es etwas absurd, auf keinen Fall auf ein Foto kommen zu wollen.
Es gibt sicher Nacktwandermöglichkeiten in ganz Deutschland, wenn man bereit ist > 50 km zu fahren. Mich würde interessieren, ob es hier im Ruhrgebiet Nacktwanderer, Erfahrungen und ausprobierte Wege gibt oder ob jemand mal Interesse hat, etwas zu erkunden. Es gibt kaum Wege, auf denen man nicht an Wohngebieten vorbei kommt und überall sind Leute unterwegs.

  • »SonneImHerzen« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 855

14

Donnerstag, 29. März 2018, 16:54

.... (in einem anderen Forum, ich weiß nicht, ob ich hier den Link zu seinen Berichten posten darf?
Wo sich FKK-Freunde streiten ?

Da wird ja alles bis in den Mikrokosmos zerrissen, sehr anspruchsvoll für Leute mit ganz viel Zeit und Intelligenz, nichts für mich. :haha:

Wenn Menschen sich nackt auf öffentliche Wege machen, finde ich es etwas absurd, auf keinen Fall auf ein Foto kommen zu wollen.
In Kalifornien legen böse Menschen Brände - sie lieben nicht das Feuer - sie glimmen für ihre kalten Ziele. :evil: Die Begeisterung am Fotografieren ist, auf Nachfrage des Motivs, eher klein, wer weiss schon, was eine Verschlusszeit oder eine Blende, Perspektivwechsel und Zoomfaktor ist, fragt man einen Mitwanderer, dann ... X( :cursing: :huh: betretene Mime, kein Wort. Aber die Sache ist geklärt. Es kommt immer auf die Einstellung an, immer, sonst werden Sachen unscharf. :happy:

Liebe Grüße

Jörg
I think I have the right to live my life the way I like. :fkk:

MaJu_BLN

TM-NAktiv

  • »MaJu_BLN« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 563

Danksagungen: 3

15

Donnerstag, 29. März 2018, 17:10

.... (in einem anderen Forum, ich weiß nicht, ob ich hier den Link zu seinen Berichten posten darf?
Wo sich FKK-Freunde streiten ?

Da wird ja alles bis in den Mikrokosmos zerrissen, sehr anspruchsvoll für Leute mit ganz viel Zeit und Intelligenz, nichts für mich. :haha:



Leider Ja.
Aber Marcs Thread "Was für ein schöner Tag heute" ist davon zum Glück verschont geblieben.

vszett

NAktiv

  • »vszett« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 255

16

Donnerstag, 29. März 2018, 23:44

Leute, macht Nacktjoggen, das macht weniger Probleme, dafür aber mehr Freude und ist gesünder!

lea2002

NAktiv

  • »lea2002« ist weiblich

Beiträge: 117

Aktivitätspunkte: 595

17

Freitag, 30. März 2018, 11:01

Jede Art von Bewegung ist gesund!

  • »SonneImHerzen« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 855

18

Freitag, 30. März 2018, 14:25

Jede Art von Bewegung ist gesund!
Mit dem Zusatzanspruch, dass die eigentliche Zielsetzung erfüllt wird, kein Dritter belästigt oder gar geschädigt wird.

Beim Wandern und Joggen können Leistungsanspruch und Leistungsvermögen auseinanderlaufen, in der Gruppe sind Hilfe und Rat beiseite, für Anfänger ist das ein Bonus.Viele überschätzen sich, ein gesundheitlicher Check-up vor solchen Aktivitäten ist ratsam. Jemanden dabei zu haben, der erste Hilfe leisten kann, bietet Sicherheit. Im Verein hat man einen Coach mit entsprechender Ausbildung. Gute Vorbereitung ist für Outdoor-Sport eine prima Idee. :)

Liebe Grüße

Jörg
I think I have the right to live my life the way I like. :fkk:

  • »BOeinNackter« ist männlich

Beiträge: 85

Aktivitätspunkte: 455

19

Freitag, 30. März 2018, 15:37

Das Leben ist meistens lebensgefährlich.

Ich bin jahrelang meist allein unterwegs gewesen. nur ganz selten war es nötig, Hilfe zu holen. Nach dem ersten Mal habe ich mir dann mein erstes Handy angeschafft. Wegen meinen Schichtdiensten konnte ich auch im Winter oft bei Tageslicht laufen, was meine Bekannten nicht konnten. Ich habe schnell gelernt, meine Kraft einzuteilen. Bei Lauftreffs habe ich mich zu sehr zu Wettrennen hinreißen lassen und anschließend wurde zuviel Bier getrunken. Da hatte ja dauernd einer Geburtstag. In meinem Triathlonverein lief es etwas besser, aber dafür musste ich extra anreisen und nachher kaputt wieder zurück.
Jahrelang habe ich mir angehört, dass sowas ja nicht gesund sein kann, von Leuten, die deutlich und regelmässig kranker waren als ich.

Muff

NAktiv

  • »Muff« ist männlich

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 555

20

Dienstag, 3. April 2018, 08:38

Klar. Bewegung ist auf jeden Fall gesund. Und bald wird es auch sicher wieder wärmer werden, nach dem Winter !

Ähnliche Themen