Sie sind nicht angemeldet.

  • »SonneImHerzen« ist männlich

Beiträge: 143

Aktivitätspunkte: 865

21

Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:24

"wenn man Haut zeigt ist man trotzdem
einfach nur ein Mensch."

:) ... und der gleiche Mensch. :fkk:

Liebe Grüße
Jörg
I think I have the right to live my life the way I like. :fkk:

  • »Matthias-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 210

Aktivitätspunkte: 1250

22

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:48

Ich persönlich mag schon den Kontakt zu anderen FKK`lern :)

Spreche am Sonnensee auch schon mal jemanden an über belanglose Themen und meistens ergibt sich ein Smaltalk :thumbup:

Dabei gibt es wenig Hemungen ob Jung oder Alt / Mann oder FRau :huh: Nackt sind wir alle gleich :)

Desweiteren pflege ich mich Recht häufig am Stellplatz von Peter-Nackig aufzuhalten dort trifft man auch öfter auf andere Nackte mit denen wird dann :kaffeepause: oder auch mal der Grill angeschmissen :fkk: :fkk: :fkk:
Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

WinTan

TM-NAktiv

  • »WinTan« ist weiblich

Beiträge: 159

Aktivitätspunkte: 875

23

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:02

Damit man uns nicht falsch versteht, klar ist der Kontakt zu anderen Menschen in Ordnung.
Wir meinten nur das es uns nicht wichtig ist gesehen zu werden, denn so hatten wir die Frage
verstanden. Wir haben in der Sauna und am FKK Stand auch bereits Bekanntschaften geschlossen,
aber wir haben nicht Drang danach dass uns unbedingt andere sehen oder ansprechen müssen,
wenn dem aber so ist, ist das auch gut so.
Wir alle wurden nackt geboren, warum sollte man sich heute verstecken.
Blicke einem Nackten ins Gesicht und du siehst seine Seele ohne Mauern.

Panendo

NAktiv

  • »Panendo« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 490

24

Samstag, 16. Juni 2018, 11:10

Gesellschaft beim FKK ist doch sehr angenehm. Und wenn ich meine Ruhe haben möchte dann suche ich mir halt einen geeigneten Platz.

Klingone85

Anfänger

  • »Klingone85« ist männlich

Beiträge: 45

Aktivitätspunkte: 245

25

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:38

Mir ergibt sich nur die Frage, da ich ja wie zuvor geschrieben, im Moment noch alleine zum FKK gehe, wie ich das vielleicht anderen FKKlern signalisieren kann, dass ich gegen eine Unterhaltung nichts hätte. Einfach erstmal ins Gespräch kommen, übers Wetter oder ähnliches. und dann merkt man ja, ob man sich für den nächsten Seebesuch :fkk: verabreden mag, oder nicht oder sowas in die Richtung.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich
  • »Joki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 519

Aktivitätspunkte: 7945

26

Montag, 18. Juni 2018, 01:09

Da lese ich den eigentlichen Konflikt. Nackt ist man sich intim nahe. Entsprechend wird unter Naturisten jedes Ansprechen als Aufdrängen empfunden. In einer Zeit, in der nur über Skandale berichtet wird, begegnet nur Misstrauen. Nun steht ja schon in der Genesis : Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist. Wir sind auf den anderen hin geschaffen! Es geht um Begegnung! Und genau dass macht ja den Naturismus aus: Offenheit im Gegenüber, dem man sich nicht verbirgt. Man sucht Freundschaft! Naturisten bleiben gern unter sich, da sie jedem Fremden misstrauen. Diejenigen, die Anschluss suchen, haben oft bestimmte Interessen. Die Offenheit, sich kennenzulernen und anzutasten, wird durch dieses Misstrauen (bestätigt durch Skandalpresse) zunichte gemacht. Zum Glück sind wir noch nicht ganz dem Zeitgeist verfallen. Gerade Nauristen legen Wert darauf, Neulinge einzuschätzen und kennenzulernen. Da kommt das nächste Hindernis: das Handy. Man fragt nach dem Wetter (eigentlich belanglos), um ins Gespräch zu kommen - das Handy antwortet. Ist es nicht großartig, dass Naturisten noch erleben, wie sich ein Mensch anfühlt? Aber wie erfährt man das. "Angefasst" ist nun ein Skandalbegriff. Gibt es ein größeres Verbrechen als jemanden "anzufassen"? Habe ich vor irgendetwas mehr Angst, als das mir als Naturist unterstellt wird, ich hätte jemanden "nackt angefasst"? Da sehe ich nun wirklich einen Auftrag des Naturismus, hier korrigierend einzuwirken uind anzuprangern, was schief läuft in unserer Gesellschaft. Ich kann nur Auffordern: Sprecht jeden an, der allein ist! Bezieht jeden ein, der den FKK-Bereich betritt! Ihr macht euch schuldig, wo ihr jemanden allein lasst, der Anschluss sucht! Verbannt das Handy aus dem FKK-Bereich - nicht wegen vermeintlicher Fotografien, die gleich ins Netz gestellt werden können (damit sollte ein Natuirist keine Probleme haben) - Nein: wegen der menschlichen Begegnung, die es zunichte macht.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

  • »MarkusMuc« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 325

27

Montag, 18. Juni 2018, 16:24

Hm da is mach wahres dran Joki

So extrem hab ich da noch garnich aufgepasst wie wir nackten mit ein ander umgehen...bzw. nicht umgehen....

nackter Gruß
Markus

:fkk:

Maleonu

TM-NAktiv

  • »Maleonu« ist männlich

Beiträge: 169

Aktivitätspunkte: 915

28

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:34

Ich kann nur Auffordern: Sprecht jeden an, der allein ist! Bezieht jeden ein, der den FKK-Bereich betritt! Ihr macht euch schuldig, wo ihr jemanden allein lasst, der Anschluss sucht!

Nun ja, theoretisch hast du ja recht. Ich empfinde die zunehmende Vereinzelung der Menschen und dieses Nicht-in-Kontakt-treten, das besonders augenfällig bei den Leuten mit starrem Blick aufs Smartphone ist, auch als bedrohlich - ich befürchte, dass asoziales Verhalten hierdurch gefördert wird.

Speziell unter Nackten gibt es jedoch ein Phänomen, das leider eine Realität ist: Leute, die ausschließlich auf sexuell ausgerichtete Kontakte aus sind. Ich bin weit davon entfernt, diese Leute grundsätzlich zu verurteilen, aber entsetzlich finde ich es, wenn es nur noch triebgesteuert und penetrant ist. Ich tendiere ja grundsätzlich auch dazu, Smalltalk mit Leuten zu halten, wenn es sich ergibt. Aber vor allem an FKK-Plätzen im Freien habe ich es schon oft Leute erlebt, mit denen "normale" Unterhaltungen einfach nicht möglich sind, es geht nur um Kontaktanbahnung in Richtung Sex.

Wie gesagt, grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn jemand Sex sucht, und ich kann auch klar zu verstehen geben, wenn ich daran kein Interesse habe, ohne dass mir wegen Angebaggertwerden ein Zacken aus der Krone bricht. Ich bin aber über die Jahre vermutlich distanzierter geworden, einfach weil ich mit penetranten Leuten (d. h. Männern) dieser Sorte rechne und nicht wirklich Lust darauf habe.

WinTan

TM-NAktiv

  • »WinTan« ist weiblich

Beiträge: 159

Aktivitätspunkte: 875

29

Mittwoch, 20. Juni 2018, 17:18

Grundsätzlich ist wie die Frage zu verstehen ist.
Wir haben nichts dagegen wenn wir nackt sind und sich mit uns jemand unterhalten will.
Wir sind immer nett und geben Antwort und unterhalten uns auch sehr gerne, egal ob wir
dabei nackt sind oder bekleidet.
Doch wir haben die Frage ehr so verstanden, ob es uns wichtig ist, beim FKK gesehen und angesprochen
zu werden. Nein das ist uns dann nicht wichtig. Wir haben beide nicht den Drang nackt entdeckt zu werden
und auch nicht das Verlangen andere zu missionieren, indem wir uns erklären weshalb wir gerne nackig sind.

Gegen einen netten Plausch ist aber nichts zu sagen, wir sind soziale und kommunikativ nur muss es auch nackt
nicht um das Thema Nacktheit gehen, würden aber auch niemanden abwimmeln nur weil er/sie uns darauf anspricht.
Wir alle wurden nackt geboren, warum sollte man sich heute verstecken.
Blicke einem Nackten ins Gesicht und du siehst seine Seele ohne Mauern.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich
  • »Joki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 519

Aktivitätspunkte: 7945

30

Donnerstag, 21. Juni 2018, 00:14

'Maleonu' :
" Speziell unter Nackten gibt es jedoch ein Phänomen, das leider eine Realität ist: Leute, die ausschließlich auf sexuell ausgerichtete Kontakte aus sind. "





Genau das ist der Grund für meine Aufforderung. Ich möchte mich nicht mit jedem Spanner einlassen. Aber ein kurzes Ansprechen klärt oft die Situation und beseitigt Fehleinschätzungen. Niemand möchte wirklich allein bleiben. Kontaktsuchende Einzelgänger liefern wir diesen penetranten triebgesteuerten Leuten aus, wenn wir sie ignorieren. Wir alle habe Schwächen und brauchen Gemeinschaft, in der wir korrigiert werden. Wenn nun jemand aus Interesse am Naturismus das erste mal an einen FKK-Strand kommt, soll er spüren, dass er willkommen ist. Durch uns lernt er ja den Naturismus kennen - oder sollen wir das denen überlassen, die sexuelle Kontakte suchen?
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

WinTan

TM-NAktiv

  • »WinTan« ist weiblich

Beiträge: 159

Aktivitätspunkte: 875

31

Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:10

so wie Du die Frage beantwortest ist es auch Richtig.
Wenn es einfach nur darum geht zu kommunizieren ist es immer richtig
und wichtig, dass wir alle zusammen halten und zeigen für was wir stehen.
Wir alle wurden nackt geboren, warum sollte man sich heute verstecken.
Blicke einem Nackten ins Gesicht und du siehst seine Seele ohne Mauern.

Naked1987

TM-Anfänger

  • »Naked1987« ist männlich

Beiträge: 35

Aktivitätspunkte: 215

32

Samstag, 23. Juni 2018, 08:52

Am liebsten ungestört, aber wenn man jemanden begegnet, sollte es auch völlig in Ordnung sein,
zu grüßen oder gegrüßt zu werden, und wenn jemand eine Frage hat oder einfach nur kurz übers Wetter
oder anderes reden möchte, warum nicht?
Die Haut ist einfach nur die natürlichste Kleidung der Menschen, wenn man Haut zeigt ist man trotzdem
einfach nur ein Mensch.
Da gebe ich dir vollkommen Recht.... Einfach immer freundlich bleiben und dann wird es vermutlich auch keine Probleme geben!

  • »Ruhrnudist« ist männlich

Beiträge: 66

Aktivitätspunkte: 330

33

Samstag, 23. Juni 2018, 11:40

Ich würde gern angesprochen, aber eben so gern spreche ich natürlich auch andere Leute an. Wenn jemand mit geschlossenen Augen in der Sonne liegt, störe natürlich nicht.:)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher