You are not logged in.

  • "MarkusMuc" is male

Posts: 87

Activity points: 435

21

Thursday, December 21st 2017, 2:54pm

Es gibt auch andere Gründe als nur die Angst vor Übergriffen

Hm jetzt muss ich mal noch was anderes mit einbringen....Es gibt sicher einige Frauen die aus ihrem Glauben her sich nicht fremden Männern zeigen "dürfen" für die sind solche Frauensaunas perfekt.Ich kann nur aus meiner Erfahrung als Fitness-Trainer berichten. Hin und wieder vertrete ich auch Stunden in reinen Frauenstudios und mache inzwischen die Studios vorher extra noch mal aufmerksam das ich ein männlicher Trainer bin. (Meine Frau ist auch Trainerin und die Anfragen kommen oft über die gemeinsamen Kontaktdaten) Das mache ich aber auch erst als ich vor ein paar Jahren ein Erlebnis gehabt habe das mir die Augen geöffnet hatte. Habe in einem Frauenfitnessstudio eine Spinningstunde (Indoorcycling) vertreten. Alles natürlich normal angezogen. :S Als die Teilnehmerinen in den Raum kamen sind 4 gleich wieder fluchtartig gegangen als sie mich sahen, nach der Stunde hab ich dann die Studioleitung gefragt ob irgend was nicht ok war. Die haben mir dann erklärt das es Muslimische Frauen waren und das Studio vergessen hatte es anzukündigen das eine männliche Vertretung die Stunde gibt.
also daher denke ich es ist ok das es eben auch reine Frauenveranstaltungen gibt. Nur mal so angemerkt :thumbsup:




Hendrik96

TM-NAktiv

  • "Hendrik96" is male

Posts: 141

Activity points: 775

22

Tuesday, January 9th 2018, 2:42pm

Eine Lose-lose Situation und für die Betreibergesellschaft auch ein defizitärer Einnahmetag.
In diesem Punkt bin ich mir zugegebenermaßen nicht sicher - denn defizitär würde in dem Fall bedeuten, dass ein „gemischter“ Tag ertragreicher wäre. Ich weiß nicht, an welchen Tagen bei euch die Damentage sind - bei uns sind es jedoch die Dienstage und eine Stadt weiter sind es die Donnerstage. Ich fürchte das keiner von beiden ein besonders ertragreicher Tag ist - zumal aufgrund der Nähe der beiden Anlagen müsste ja am Damentag am jeweils anderen Standort zumindest ein geringes Plus sichtbar sein dürfte. Das ist, zumindest bei uns, nicht der Fall. Und ja, ich kenne tatsächlich einige Damen, die das Angebot eines Damensaunatages annehmen, da sie, wie bereits von @BoeinNackter erwähnt, nach eigenen Angaben besser entspannen können.

Hm jetzt muss ich mal noch was anderes mit einbringen....Es gibt sicher einige Frauen die aus ihrem Glauben her sich nicht fremden Männern zeigen "dürfen" [...]
Ein in meinen Augen durchaus interessanter und auch wichtiger Punkt, muslimische Frauen habe ich in der Sauna noch nie gesehen (wenngleich ich gerade drüber nachdenke, an welchen optischen Merkmalen ich das überhaupt hätte festmachen wollen). Wenngleich ich mir die Frage stelle, wie hoch denn wohl der Anteil muslimischer Frauen an einem Damensaunatag ist...
Muslimische Herren hingegen habe ich bereits des Öfteren bei uns in der Sauna gesehen...

nakedgerman22

Anfänger

  • "nakedgerman22" is male

Posts: 21

Activity points: 115

23

Tuesday, January 23rd 2018, 6:10pm

Ich bin durch Zufall nur mit einem Kumpel beim Männertag gelandet.... grundsätzlich bevorzuge ich lieber gemischte Tage.
Bei reinen Männertagen fühlt man sich direkt so begafft, je nachdem, wer so da ist...

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,614

Activity points: 8420

24

Friday, January 26th 2018, 12:16am

Theoretisch möchte ich im FKK-Bereich gelten lassen, was für Toiletten, Gemeinschaftsduschen und Sammelumkleideräume gilt. Ich akzeptiere Geschlechtertrennung grundsätzlich - nicht nur bei Nacktheit. Aber schlechte Erfahrungen in Männersaunen schrecken mich ab. Da es hier aber um das Verhalten von Männern geht, möchte ich den Damen ihre getrennten Bereicht um so mehr zugestehen.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Nico

Anwärter

  • "Nico" is male

Posts: 11

Activity points: 55

25

Wednesday, March 7th 2018, 6:24pm

Ich bevorzuge gemischte Tage da die Stimmung an diesen viel angenehmer auf mich wirkt

lea2002

NAktiv

  • "lea2002" is female

Posts: 117

Activity points: 595

26

Thursday, March 8th 2018, 8:03pm

Wer es braucht....ich jedenfalls nicht.

MünchnerNackedei

Unregistered

27

Tuesday, January 29th 2019, 11:22am

Unabhängig davon ob es berechtigt ist oder nicht Frauentage in der Sauna zu haben, finde ich es besser auf solche zu verzichten. Wenn man die Gleichstellung beider Geschlechter haben will, sollte es sowas nicht geben.

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,614

Activity points: 8420

28

Tuesday, January 29th 2019, 10:33pm

Vielleicht sollzen wir jetzt über Geschlechtertrennung auf den Toiletten zu diskutieren. Ich habe jedenfalls auch kein Problem mit gemischten Toiletten.
Um das ganze aber effektiv durchzusetzen, schlage ich vor, Besucherqouten festzulegen, ähnlich wie in Wirtschaft und Politik.

:thumbsup:
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Peter909

Anfänger

  • "Peter909" is male

Posts: 20

Activity points: 110

29

Wednesday, February 6th 2019, 10:15pm


Unabhängig davon ob es berechtigt ist oder nicht Frauentage in der Sauna zu haben, finde ich es besser auf solche zu verzichten. Wenn man die Gleichstellung beider Geschlechter haben will, sollte es sowas nicht geben.
Ich glaube nicht das die Damensauna etwas mit der Gleichstellung der Geschlechter zu tun hat. Ich glaube eher das der Damentag denjenigen eine Chance auf das Saunieren gibt, die sich im gemischten Bereich nicht entspannen könnten -wie hier ja auch schon gesagt wurde. Außerdem sind ja sehr viele Wellnessangebote eher auf Frauen ausgelegt, von daher kann ich das schon verstehen.


Vielleicht sollzen wir jetzt über Geschlechtertrennung auf den Toiletten zu diskutieren. Ich habe jedenfalls auch kein Problem mit gemischten Toiletten.
Um das ganze aber effektiv durchzusetzen, schlage ich vor, Besucherqouten festzulegen, ähnlich wie in Wirtschaft und Politik.

Nene, ich möchte doch nicht mein Geschäft erledigen wenn in der Kabine neben mir eine nette Dame ist. Da wird das nichts mehr mit entspannen, für beide :D

Joki

TMG-NAktiv

  • "Joki" is male

Posts: 1,614

Activity points: 8420

30

Wednesday, February 6th 2019, 10:43pm

Grundsätzlich bin ich gegen Gleichmacherei. Ich verstehe nicht, dass Frauen sich vermannen lassen. Genau das ist eine Diffamierung weiblicher Veranlagungen und Eigenschaften. Wo Unterschiede sind, gibt es auch gute Gründe für Geschlechtertrennung. Es liegt nicht an den Frauen, sondern am Verhalten einzelner Männer, dass ich gemischte Saunen bevorzuge. Jeder sollte frei wählen. Das ist nur möglich, wenn alles angeboten wird: Frauen-, Männer- und gemischte Sauna. Die Besucherzahl bestimmt, was sich durchsetzt. Da sehe ich keinen Grund, anderen Vorschriften zu machen. Nur sollten auch Minderheiteninteressen berücksichtigt werden. Vor allem die Damensauna halte ich für unverzichtbar.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Woodsman

NAktiv

  • "Woodsman" is male

Posts: 98

Activity points: 540

31

Saturday, February 9th 2019, 9:44pm

ich finde es gut.
Zum einen, ist es ein vorteil für frauen und männer , die sich nackt vor dem anderen geschlecht unwohl fühlen.
jedoch muss ich sagen , dass ich immer dachte, dass ich mich unter männern auch wohler fühlen würde , jedoch in der sauna wo ich oft bin (lago). also wenn ich da das handtuch liegen lasse um nackt zu sein habe ich dass gefühl bzw merke ich dass sich viele blicke auf mich (21) richten.. glaube dass reine männerbereiche auch zu was anderem führen als fkk... leider :(
:fkk:
HI :)

Fkkler63500

Anwärter

  • "Fkkler63500" is male

Posts: 14

Activity points: 70

32

Monday, February 11th 2019, 6:44am

Ich finde eine gemischte Sauna auch besser. Reine Frauen saunatage finde ich persönlich für Frauen dich sich nackt vor Männern schämen aber auch ok

Similar threads