Sie sind nicht angemeldet.

  • »mainzerfkkneuling« ist männlich
  • »mainzerfkkneuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 15

1

Mittwoch, 8. Februar 2017, 08:57

FKK Scheu/Ängste

Hallo zusammen :),

folgendes Problem: Ich bin gerade 17 Jahre alt und würde wirklich sehr sehr gern mal FKK ausprobieren, da ich Nacktsein eigentlich natürlich finde und das Gefühl des Nacktseins sehr mag (bisher nur in den eigenen Vier Wänden).
Das einzige, was mich von FKK mit anderen abhält ist meine Angst, dass ich, besonders wenn Frauen dabei sind, "körperlich" drauf reagiere. Ich weiss, dass FKK nichts mit Sexualität zu tun hat, aber da ich ein ausgeprägtes Schamgefühl habe, befürchte ich, dass es dazu kommen könnte. Und da ich doch recht gut ausgestattet bin, ließe sich das auch nicht besonders einfach verbergen (wie ein Leuchtturm auf dem Felsen).

Nun meine Frage: Sollte der Fall eintreten, dass ich eine Erektion bekomme, wie werde ich sie am einfachsten wieder los; und noch viel wichtiger: wie reagieren die "erfahrenen FKKler" darauf und habt Ihr Nachsicht mit 17 Jährigen Neulingen?

Vielen Dank im Voraus an alle, die mir antworten :)
MainzerFKKNeuling

  • »Matthias-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 191

Aktivitätspunkte: 1135

2

Mittwoch, 8. Februar 2017, 19:14

:)einfach mal weniger Gedanken darüber machen , ^^ jeder Fkk`ler wir schon irgendwann bei irgendjemanden ne Erektion gesehen haben ;) solange du ihn nicht noch präsend darbietetest wir auch niemand was sagen :thumbup:
Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

Chris20

Moderator

  • »Chris20« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3615

3

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:39

Ja, mach dir da keine Gedanken. Die Ängste hat wohl (fast) jeder Anfänger. Meistens kommt es aber nicht so schlimm. Und wenn doch, dann einfach auf den Bauch liegen und abwarten. Da sagt auch niemand was, wenn du ihn nicht präsentiert oder daran rumspielst.
Trau dich einfach! :fkk:
Such nette Kontakte rund um Stuttgart. Schreibt mir :D

kalle

Techniker / Moderator

  • »kalle« ist männlich

Beiträge: 2 222

Aktivitätspunkte: 12950

4

Donnerstag, 9. Februar 2017, 09:34

Ich kann mich der Aussage "Trau dich" nur anschließen, denn bisher haben alle Erfahrungen gezeigt das sich die großen Befürchtungen nicht bestätigt haben.
textilfrei schwimmen in Leverkusen -> www.fsg-lev.de

Peter.Nackig

TM-NAktiv

  • »Peter.Nackig« ist männlich

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 600

5

Donnerstag, 9. Februar 2017, 23:48

Ich hab vor einiger Zeit wen kennen gelernt, der eine Nudistenwohnung hat. Er empfängt auch öfters Gäste und einige hatten anfangs auch dieselben Bedenken. Gab seiner Aussage nach aber nie Probleme. Die Gedanken in den eigenen vier Wänden oder bekleidet auf der Straße sind ganz andere, als wenn man nackt mittendrin ist, unter anderen Nackedeis. Vielleicht suchst Du mal eine Therme in deiner Nähe, die auch Tage anbietet, bei denen man wahlweise Textil tragen darf. Da kannst Du dann die Badehose in der nähe liegen haben, falls Du Bedenken hast. Auch wenn ich in der letzten Zeit nicht sooft beim FKK war, kann ich sagen, dass die Sicht auf Unbekleidete eine ganz andere ist, wenn man selber auch nichts an hat und sich einfach frei fühlt.

  • »Paul.Nackedei« ist männlich

Beiträge: 58

Aktivitätspunkte: 330

6

Freitag, 10. Februar 2017, 21:06

Hi Mainzer =)

ich denke es ist wie immer .... der "Neuling" macht sich viel zu viel Gedanken über "ungelegte Eier".

1. Erektion = nicht schlimm
2. es kommt darauf an, wie Man(n) damit um geht. Wenn du natürlich stolz und repräsentativ über den Strand oder durch die Sauna rennst kommt das nicht so gut. Aber wenn du am Strand merkst "hoppla" da tut sich was, naja .... dann dreh dich auf den Bauch und warte ab ;-) Kein Thema! Ist mir auch schon mehr wie 1 mal passiert. Meine Freundin schmunzelt dann nur ....
3. Insgesamt also kein Problem

--> Eine Erektion beim FKK ist eigentlich nur ein "thumps up" für all die hübschen Menschen =)

  • »Paul.Nackedei« ist männlich

Beiträge: 58

Aktivitätspunkte: 330

7

Montag, 13. Februar 2017, 22:35

Wenn du magst können wir uns ja mal in Gensingen im Hallenbad treffen.
Da ist freitags Fkk im ganzen Bad.
LG

MerlinHB

Anwärter

  • »MerlinHB« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 30

8

Freitag, 17. Februar 2017, 09:27

Die Befürchtungen habt, glaube ich fast jeder gehabt, als er mit FKK angefangen hat.
Das war auch meine größte Angst, das ich das erste mal Nackt am Strand eine Erektion bekomme.
Es ist nicht passiert, weil die Situation anders war. Um mich herum waren viele Nackte und die haben sich ganz normal bewegt.
Das hat mir vor allem die Scheu genommen und ich habe mich recht schnell wohlgefühlt und war entspannt.

Und wie andere schon sagten, falls es doch passiert, drehe dich auf den Bauch und warte ab.

Peter.Nackig

TM-NAktiv

  • »Peter.Nackig« ist männlich

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 600

9

Freitag, 17. Februar 2017, 14:11

Ja die Befürchtungen, die man sich alleine macht, sind unbegründet. Wenn man beim FKK ist, ist das eine ganz andere Situation. Vielleicht solltest Du in deinem Freundeskreis mal rumfragen, wer auch noch Interesse hat. Du kannst ihnen ja auch dieses Forum zeigen und aufklähren was FKK bedeutet, dass das nichts mit Sex zu tun hat, sondern um die natürliche Freiheit geht. Wenn sich keiner findet, auch hier nicht, dann kannst Du auch auf andere zugehen und sagen, dass du Anfänger bist. Geh einfach hin und schau nach welchen, die sich ganz ungezwungen verhalten und sprech sie einfach mal an. Smalltalk hilft auch um Ängste abzubauen. Also nicht am Rande warten, sondern trotz Hemmungen einfach trauen sich in die Menge zu stürzen :-)

Ich kenne das auch, bin eher einer der ungern alleine geht, aber einfach tief durchatmen und los gehts :-)

TheBoyOf1998

TMJ-NAktiv

  • »TheBoyOf1998« ist männlich

Beiträge: 43

Aktivitätspunkte: 325

10

Freitag, 17. Februar 2017, 20:31

Hey :)
Ich bin 18 und kenne deine Probleme sehr gut. Ich mache seit ich 17 bin wieder FKK und es passiert leider noch durchaus, ich weiß nicht warum. Das nervt zwar, aber hat mich noch nie so gestört, dass es mir peinlich wäre. Es ist tatsächlich so, wie viele sagen: Umdrehen oder Handtuch umlegen. Ich gehe dann auch öfter in den Whirlpool und warte bis es vorbei ist :) Ein Mal hat es zwar jemand mitbekommen (ohne dass ich es selber gemerkt hab, lag auf dem Rücken und war am dösen). Als der aber gesehen hatte, dass mir das sichtlich peinlich war hat er einfach zustimmend genickt und damit war alles okay :) Also: Mach dir keine Sorgen :thumbsup:


Grüße
Manuel

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 469

Aktivitätspunkte: 7675

11

Freitag, 17. Februar 2017, 22:49

Mir scheint, ich gehöre einer anderen Generation an. Von klein auf an hatte ich Interesse an Körperlicher Nacktheit, aber auch moralische Bedenken und religiöse Skrupel. Das einzige, woran ich nie gedacht hätte, wäre Erektion, oder irgendetwas, was mit Sexualität zu tun hätte. Mit diesem Thema habe ich mich als Kind oder Jugendlicher nie wirklich beschäftigt. Die Frage war nur, ist Nacktheit an sich anstößig? Haben andere Sinn und Verständnis dafür? Darf an als Katholik vor aller Öffentlichkeit nackt sein?
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

  • »Matthias-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 191

Aktivitätspunkte: 1135

12

Samstag, 18. Februar 2017, 10:14

Von klein auf an hatte ich Interesse an Körperlicher Nacktheit
Genauso war es bei mir , auch Bedenken obs es wohl Richtig ist ,daher oft heimlich die Nacktheit genossen :) :)
Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 469

Aktivitätspunkte: 7675

13

Samstag, 18. Februar 2017, 12:49

Diese Heimlichkeit war mein größter Fehler. Im Versteck wird man vor allem aus sexuellem Interesse angesprochen - oder von Kindern entdeckt. Ich würde jedem an FKK interessierten Jugendlichen, der nicht allein bleiben will, raten, ganz offen an offiziellen oder fest eingebürgerten FKK-Abschnitten zu baden. Öffentlichkeit ist immer Kontrolle und bewahrt auch vor eigenen Fehlern. Allein bleiben möchte niemand.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

  • »Matthias-Lehrte« ist männlich

Beiträge: 191

Aktivitätspunkte: 1135

14

Samstag, 18. Februar 2017, 14:20

Sehe ich auch so , aber bedenke Jugendliche sind meistens mobil eingeschränkt und daher sind offizelle FKK Möglichkeiten nicht immer in erreichbare Nähe :!:

Ich habe hier in meinen Raum den Sonnensee ( Mitglied in DFK Pflicht ) und den Altwarmbüchner See , Ricklinger Kiesteiche ( leider einen schlechten Ruf )

und daher nutzt ich immer noch die freie Natur in der Nähe um mich der FKK Freude nicht nehmen zu lassen :fkk: :fkk: Leider sind im Bekanntenkreis keine Intressenten zur gemeinsammen Unternehmungen vorhanden :-( :-( :-(
Bin zwar nicht Adonis aber trotzdem gerne Nackt :fkk: Nacktsein ist eine Lebenseinstellung :) und keine Krankheit :)

Peter.Nackig

TM-NAktiv

  • »Peter.Nackig« ist männlich

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 600

15

Samstag, 18. Februar 2017, 22:33

Als Jugendlicher lohnt es sich aber schon, das Vereinsregister zu durchsuchen. Nicht nur des Wohnortes, auch der umligenden Orte. Da dann einfach mal bei den Vereinen nachfagen, was die Tagesnutzung kostet. Beim Sonnensee in Hannover benötigt man keine Mitgliedschaft, sondern kann auch als Tagesgast Eintritt zahlen. Bis 17 Jahren ist es kostenlos, darüber 5€. Übernachtung mit Zelt bis 17 Jahren 0€, darüber 7€. Am Sonnensee in Hannover gibt es auch eine Jugendhütte als Treffpunkt. Vor allem ist der gesamte Platz eingezäunt. Es lohnt sich also mal bei verschiedenen Vereinen nachzufragen. Wenn man denn mal da ist, lernt man andere kennen, die möglicherweise aus der Nähe stammen und einen mitnehmen können, auch mal zu anderen Orten.

alex2509bs

Anwärter

  • »alex2509bs« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

16

Sonntag, 19. Februar 2017, 17:06

Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag.

Also bei mir war es auch sehr schwer wie ich das erstemal fkk gemacht habe. Schon beim ausziehen habe ich gemerkt das sich was regte. Also habe ich einfach an was anderes gedacht (was ich noch für die Schule machen muss usw.) dann hatte es geklappt, ich war nackt und habe mich dann sofort hingesetzt. Dann hatte ich mich schnell daran gewöhnt nackt zu sein. Nach ca. 1 Stunde in der Sonne war es dann doch sehr heiss und ich musste mich abkühlen. Also schnell aufstehen und ins Wasser.

Da Ferien waren habe ich dann jeden Tag den See aufgesucht wenn schönes Wetter war. Naja und es machte mir nichts mehr aus nackt am See zu sitzen. :fkk:

  • »Zuckerjunge« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 325

17

Montag, 22. Mai 2017, 17:39

FKK Scheu/Ängste

Meine Freundin / jetzt meine Frau hatte als wir uns das erste mal sahen Scheu sich nackt in der Öffentlichkeit zu zeigen.
Als wir dann das erste mal Urlaub zusammen an der Nordsee gemacht haben habe ich eine Strandkorb am FKK - Strand gemietet
dort war erst das entsetzen groß aber als die ersten Nackten sich neben uns in ihren Strandkorb nackt setzten zog sie sich auch
aus. Dann stellte Sie noch fest das damals einige Personen im Intim Bereich rasiert waren. Das fand sie toll so dass Sie sich und mich
auch am Abend nach dem duschen rasieren musste. Seit dieser Zeit macht Sie FKK und ich spare den kauf von Badekleidung. :fkk:

Klingone85

Anfänger

  • »Klingone85« ist männlich

Beiträge: 27

Aktivitätspunkte: 145

18

Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:18

Ich kann mich den vorigen Antworten nur anschließen. Man macht sich im Vorfeld zu viele gedanken. Ich persönlich hatte noch keine "körperliche Reaktion" am FKK Strand. Da eben einfach alle nackt sind und das somit eine andere Atmosphäre ist. Es ist der GEdanke der Natürlichkeit und Freiheit im Vordergrund und es ist echt entspannt, weil alle gleich sind (= nackt und somit einfach nur Menschen). Es gibt dieses "Kleider machen Leute" feeling nicht.

Panendo

Anfänger

  • »Panendo« ist männlich

Beiträge: 25

Aktivitätspunkte: 125

19

Samstag, 16. Juni 2018, 11:14

Hatte keinerlei Hemmungen beim ersten mal FKK praktizieren. War an einem See wo überwiegend FKK'ler waren daher keinerlei Scheu.

chris1986

Anfänger

  • »chris1986« ist männlich

Beiträge: 35

Aktivitätspunkte: 205

20

Samstag, 16. Juni 2018, 17:27

Hatte auch keine Scheu. Ich fands direkt mega

Ähnliche Themen