Sie sind nicht angemeldet.

Micha86

Anwärter

  • »Micha86« ist männlich
  • »Micha86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

1

Dienstag, 19. November 2013, 21:18

FKK im Garten, Problem mit Nachbarn??

Guten Abend zusammen,

also ich ziehe nun demnächst um und werde zum ersten mal auch einen kleinen Garten dabei haben den ich für mich allein nutzen kann. Mein erster Gedanke war super, da kann ich mich ja schön sonnen im Sommer.
Nun weiß ich noch nicht ob ich da igendeine Form von Sichtschutz realisieren kann. Falls nicht, haben die Nachbarn oder der Vermieter das Recht mir das zu verbieten?

Gruß, Micha

haase89

TM-Anfänger

  • »haase89« ist männlich

Beiträge: 30

Aktivitätspunkte: 180

2

Dienstag, 19. November 2013, 22:00

hallo

So weit ich weiß kann dir niemand verbieten dich auf deinem eigenen Grundstück nackt zu sonnen oder ähnliches!
Allerdings würde ich aus Rücksicht zu den nachbarn entweder ein Gespräch suchen um das zu klären oder halt einen sichtschutz aufstellen. Leider geht nunmal nicht jeder fkk baden.
Denke mal ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis sollte dann wichtiger sein als ständig streit weil man seinen hobby nachgeht. Mach nen sichtschutz und alles ist gut!
Dann sind beide seiten zufrieden.
Ich wünsche dir das die neuen Nachbarn das aber locker sehen und viel Spaß im eigenen garten!

Micha86

Anwärter

  • »Micha86« ist männlich
  • »Micha86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

3

Dienstag, 19. November 2013, 22:54

Ja das ist es nämlich, die Nachbarn habe ich noch garnicht kennen gelernt und weiß nicht wie die so drauf sind. Und wenn da auch Kinder bei denen rumlaufen werde ich so oder so verzichten, wenn kein vernünftiger Sichtschutz möglich ist.

nacktfrosch

Anfänger

  • »nacktfrosch« ist männlich

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 115

4

Samstag, 14. Dezember 2013, 12:49

Also ich würde ohne Sichtschutz und vorherige Absprache mich nicht einfach so im Adamskostüm in den Garten legen. Bei mir ist die Wiese im Garten auch gut einsehbar von dem Nachbarn (auch viele ältere Leute), die würden das vielleicht nicht so toll finden...

allexm78

Anwärter

  • »allexm78« ist männlich

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

5

Samstag, 14. Dezember 2013, 19:14

Würde ich nicht einfach so machen. Vor allem nicht, wenn dieser von einer Straße einsehbar ist oder vielleicht von eimem Kindergarten einsehbar wäre. Sofern solche Einrichtungen in der Nähe liegen sollten.
Vorher erkundigen, was man darf und was nicht. Sonst könnte es ärger geben.
Wenn meine Eltern mal nicht da waren, hab ich mich ausgezogen Reihenmittelhaus mit Trennmauern an der Terrasse. Ein Nachbar, hatte eine "mannshohe" Hecke gepflanzt.
Als ich nach dem Duschen meine Fingernägel schneiden wollte, musste ich in das Wohnzimmer u. die Schere holen, weil es nicht mehr im Bad war.
Da niemand zu Hause war, bin ich nackt runter gegangen und war dann kurz in der Küche. Vom Parkplatz der Nachbarn hat man einen guten Einblick in die Küche. DAs War mir so noch nicht bewußt gewesen. Ich stand mit dem Rücken zum Fenster und die Tochter war im Auto und hat gehupt, so das ich mich umgedreht hatte vor schreck.
Naja, da hat sie dann halt alles gesehen.
Ihre Mutter, wäre wahrscheinlich auch positiv eingestellt, wenn ich bei meinen Eltern täglich nackt rumlaufen würde.
Der andere, vormalige Nachbar mit der Hecke, wäre nicht so angetan.
Normalerweise, lauf ich seltener nackt rum, ausser bei mir in der Wohnung ab und zu.
Also in einer Reihenmittelhaus-siedlung, wäre ich vorsichtiger. Besonders als neuer "Bewohner" des Viertels.
FKK nur in Maßen und die Nachbarn erst mal kennen lernen.

boy007

TM-NAktiv

  • »boy007« ist männlich

Beiträge: 596

Aktivitätspunkte: 3130

6

Samstag, 14. Dezember 2013, 20:03

Also ich würde ohne Sichtschutz und vorherige Absprache mich nicht einfach so im Adamskostüm in den Garten legen. Bei mir ist die Wiese im Garten auch gut einsehbar von dem Nachbarn (auch viele ältere Leute), die würden das vielleicht nicht so toll finden...

Also bei mir liege ich im Sommer gerne nackt im Garten. Wobei dies eher eine Terrasse am Hang ist (ein alter Weinberg) Je nachdem, wie der Nachbar auf seiner Terrasse sitzt, kann er mich schon sehen. Hat er auch einmal, aber nicht wirklich was gesagt.....
LnG

Torben :fkk:

Lebe die Freiheit, lebe nackt!

Puchi

TMG-NAktiv

  • »Puchi« ist männlich

Beiträge: 73

Aktivitätspunkte: 385

7

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 08:26

Sage mal so kommt auf die Nachbarn an, mein Garten ist auch einsehbar, allerdingst sitz ich meist am Tisch lege mich selten mitten in den Garten xD
Nehme natürlich schon rücksicht auf meine NAchbarn einige sind da nicht so positiv eingestellt, meine direkten Nachbarn sind da etwas cooler drauf, na in der Siedlung ist halt auch eine kulturelle Mischung die nicht alle gewohnt sind das es nackte Menschen gibt.
In der Wohnung lass ichs mir sowieso nicht verbieten man sieht zwar auch von draußen in die Küche, aber wer da schaut schaut schon mal durch den ganzen Garten da ist die Frage wie neugirig sind leute die dann noch weiter schauen. Muss ja nicht hinschauen wenns ihm stört und einfach weiter gehn.

Sonst als Tipp einfach mal bissal Quatschen mit den Nachbarn dann merkt man auch wie die so drauf sind, oder einfach mal schauen wie die reagieren und dann Kompromisse eingehn.
Auch wenns nicht verbotn ist man muss mit den Nachbarn meist auskommen.

Was mir auch aufgefallen ist Frauen und sag mal junge Männer werden da eher Akzeptiert.
Bei mir sinds sies ja nun doch auch gewohnt wohn ja nun schon 7 Jahre un in der Siedlung, da wir aber alle neu eingezogen sind wurden da erst neu Bezogen die Wohnungen mussten wir uns alle erst mal beschnuppern und kennen lernen da gabs halt keine alten Nachbarn sondern nur Neue.
In der alten Wohnung gabs da auch kein Problem, aber auch keinen Garten vielleicht deswegen, na da waren wir schon die alten wo ich ausgeogen bin na mein Papa ist jetzt erst ausgezogen nach 30 Jahren dort bleibt aber in der Gegend der Umzug war wegen Grundsanierung der Häußer.

delfi88

TMG-NAktiv

  • »delfi88« ist männlich

Beiträge: 479

Aktivitätspunkte: 2475

8

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 08:14

bei uns gibt's keine Probleme, wir haben einen dickt gewachsenen baumwald im garten und rundrum, aber wir haben letztes jahr einige bäume weggeschnitten, da es dann doch zu dicht war.
die Nachbarn kennen uns schon seit kleinauf und es war noch kein Problem, auch wenn sie uns nackt gesehen haben, sind da recht tolerant.
----- zieht euch aus und lebt frei

Ralf-W

Anwärter

  • »Ralf-W« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 30

9

Montag, 13. April 2015, 20:54

Also grundsätzlich ist es erlaubt sich nackt im Garten auf zu halten.
Die Nachbarn haben kein Recht dies zu unterbinden.

ABER man möchte es sich ja nicht mit denen verscherzen. Führt ja nur zu Stress.
Diese aber zu fragen, ob Du Dich nackt sonnen darfst, wäre auch falsch. Was ist, wenn sie nein sagen.
Mein Tipp, sich nicht mitten in den Garten legen, sondern in Terrassennähe. Dort sind oftmals Sichtschutzwände.
Auch sollte man, wie bereits von Vorrednern erwähnt guten Kontakt zu den Nachbarn halten. Damit meine ich nicht, dass man nackt an der Grundstücksgrenze steht und mit ihnen redet.
Das kann ja mal irgendwann kommen.
Wenn man guten Kontakt zu denen hat, kommt sowieso irgendwann einmal der Blick von denen über die Hecke (o. Zaun) - wenn nicht mannshoch ist.
Wenn sie dich dann nackt gesehen haben, kannst Du Dich weiter in den Garten vor wagen.

Wenn sie aber Stress machen, dann kommst Du um einen Zaun oder Hecke nicht drum herum.
Nur eins solltest Du nicht machen. Das Nachtessen wegen denen aufgeben, denn wie gesagt rechtlich habe sie keine Möglichkeit.

Bitte auch das Thema Schule und Kindergarten beachten, wenn der Garten von der Straße einsehbar ist.
Kleidungsstücke stören nur um sich wohl zu fühlen.