Sie sind nicht angemeldet.

  • »DanielMünchen« ist männlich
  • »DanielMünchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 50

1

Freitag, 19. Oktober 2018, 13:44

Haben Thermen wirklich was mit FKK zu tun?

Liebe Mitglieder,


Die Freikörperkultur wird ja von offizieller Seite so definiert:


"Naturismus ist eine Lebensart in Harmonie mit der Natur.
Sie kommt zum Ausdruck in der gemeinschaftlichen Nacktheit, verbunden
mit Selbstachtung, sowie Respektierung der Andersdenkenden und der Umwelt"



Nach dieser Definition hätten Thermenlandschaften ja dann eigentlich nichts mit FKK zu tun, denn hier steht ja nicht das gemeinsame Nacktsein in Harmonie mit der Natur im Vordergrund, sondern der Wellness-Gedanke. Ich würde sagen in einer Therme ist das Nacktsein lediglich Mittel zum Zweck (Sauna, Anwendungen die nur nackt möglich sind etc...), während es beim FKK um das Nacktsein an sich geht.


Oder anders ausgedrückt: Alle FKK-Anhänger können in die Therme gehen, aber nicht alle Thermenbesucher an den FKK-Strand.


Wie ist denn Eure Meinung zu diesem Standpunkt?


LG, Daniel
Ich bin mal durch Deutschland gereist und habe mir die Mühe gemacht all die vielfältigen FKK-Orte in Wort und Bild zu dokumentieren. Was dabei herausgekommen ist? Ein umfangreicher FKK-Reiseführer mit über 800 Plätzen in Deutschland und Österreich! Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken: www.stadtgui.de/nacktbaden/ :fkk:

Nackt-Fan

Anfänger

  • »Nackt-Fan« ist männlich

Beiträge: 44

Aktivitätspunkte: 220

2

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:47

Nun, zunächst mal haben in den meisten Thermen nur die Saunabereiche was mit FKK zu tun, da in der Regel nur diese textilfrei sind, während die großen Schwimmbecken in Badekleidung zu nutzen sind. Komplett textilfreie Thermen stellen leider eine große Ausnahme in der deutschen Bäderlandschaft dar.

In den Saunabereichen beobachte ich es so, dass es sicher beides gibt: Leute, für die die Nacktheit mehr oder weniger ein notwendiges Übel ist. Diese Besucher wickeln sich permanent in Handtücher ein, damit möglichst niemand "etwas sieht". Und dann gibt es aber auch diejenigen, die unbefangen nackt sind, sich im Sommer nackt auf den Sonnenterrassen oder in den Gärten sonnen (das ist oft sogar die große Mehrzahl).

Ob dies dann im Einklang mit einer "offiziellen" Definition steht, ist doch eigentlich völlig egal. Wer meint denn eigentlich, die Deutungshoheit über den Begriff FKK zu haben?

Übrigens wird in der Definition "Naturismus" definiert. Das ist, wenn man penibel sein will, nun wieder ein bisschen was anderes als FKK und ein bisschen was anderes als Nudismus.

Vermutlich wäre ich nach der Definition kein Naturist oder FKKler, weil ich zwar nackt am See bin, aber mangels gleichgesinnter Freunde dort meistens allein bin. Wenn ich nackt wandere und dies allein tue, bin ich zwar nackt in der Natur unterwegs, aber der gemeinschaftliche Aspekt fehlt wieder. Und da ich zum offiziellen Nacktwanderweg erst weit mit dem Auto fahre, ist das auch nicht wirklich umweltfreundlich...

Für mich ist FKK jegliches Nacktsein, welches über Selbstverständlichkeiten, die quasi jeder macht, wie nackt duschen oder nackt schlafen, hinausgeht. Ob nun alleine, zu zweit oder in Gruppen, ob am See oder in der Therme oder Sauna, spielt da meiner Meinung nach keine Rolle.


Alle FKK-Anhänger können in die Therme gehen, aber nicht alle Thermenbesucher an den FKK-Strand.

Ja, genau so ist es wohl auch: Es gibt deutlich mehr Thermen-/Saunabesucher als FKK-Strand-Besucher (wobei auch nicht jeder Thermenbesucher gleich Saunabesucher ist; viele baden nur textil in den Becken und nutzen nicht den üblicherweise textilfreien Saunabereich).

Kaveo

Anwärter

  • »Kaveo« ist männlich

Beiträge: 17

Aktivitätspunkte: 85

3

Samstag, 20. Oktober 2018, 16:28

Für mich haben Thermen schon etwas mit FKK zu tun, zumindest die komplett textilfreien.

War erst gestern wieder in der Kristalltherme Ludwigsfelde mit meiner besten Freundin und da sauniert, schwimmt und läuft man auch dauerhaft nackig rum. Und das stört da auch keinen.
Diese bekannten „Sofort-in-Handtucheinwickler“ findet man dort eher seltener.

  • »SonneImHerzen« ist männlich

Beiträge: 146

Aktivitätspunkte: 880

4

Samstag, 20. Oktober 2018, 18:09

Thermen sind das Liliput für FKK-Fans ...

--- eine Insel für den kühlen Teil des Jahres. Leider ist unser Lieblingsstern dort nicht heimisch, doch als Schnittmenge lassen sich Wasser, Wärme und Menschen festmachen. Frischluft gibt es kurzfristig auch gratis, aber nicht zu vergleichen mit der Identität der Freikörperkultur und Natur. Äpfel können wir nicht mit Birnen vergleichen, aber beide sind von Bäumen, soviel ist erklärbar.
Jörg und Jasmine
I think I have the right to live my life the way I like. :fkk:

WinTan

TM-NAktiv

  • »WinTan« ist weiblich

Beiträge: 174

Aktivitätspunkte: 950

5

Samstag, 20. Oktober 2018, 19:07

das Thermen mit FKK zutun haben ist eine Grauzone,
klar wenn man dort überall nackt sein darf, sonnen, schwimmen und Sport machen,
aber bei vielen Thermen ist man nur in der Sauna nackt und dann ist es kein FKK,
sondern eben nur nackt in der Sauna. Doch einige reden ja auch davon "FKK zuhause",
dass ist für uns kein FKK, denn zuhause sind wir nur nackt und zum FKK gehen wir in die
Natur. Doch jeder hat wohl eine eigene Meinung was FKK bedeutet und das hat oft nichts
mit dem echten FKK Gedanken zutun, sondern steht für nackt sein. Doch jeder darf seine
Meinung auch behalten.
Störend finden wir eher, das der Begriff (Abkürzung) FKK von manchen Gewerbe missbraucht
werden, bei denen es um Sex und nicht um Natur und Körper geht.
Wir alle wurden nackt geboren, warum sollte man sich heute verstecken.
Blicke einem Nackten ins Gesicht und du siehst seine Seele ohne Mauern.

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 547

Aktivitätspunkte: 8085

6

Sonntag, 21. Oktober 2018, 00:23

Aus dem Begriff Naturismus lese ich Einklang mit der Natur. Freikörperkultur klingt in meinen Ohren dagegen durchaus in Richtung Wellness (vor allem wenn man die vom Menschen gepflegte Kultur der unbearbeiteten Natur gegenüberstellt). Deshalb würde ich Thermen und Sauna wohl FKK zuordnen, aber eben nicht dem Naturismus - außer es ginge wirklich um Naturbäder (- oft stehen Thermen ja wirklich an natürlichen Thermalquellen.)
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/