Sie sind nicht angemeldet.

WinTan

TM-NAktiv

  • »WinTan« ist weiblich

Beiträge: 174

Aktivitätspunkte: 950

21

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:20

warum sollte man sich in der Sauna nicht unterhalten ?
wichtig finden wir das es trotzdem ruhig bleibt, so das man und andere auch abschalten können,
aber leise Unterhaltungen mit Freunden oder auch fremden Besuchern ist doch nett, wir sind doch nicht im
Kloster. Und eine kurze Begrüßung hat jeder verdient der reinkommt, das verlangt einfach schon der Anstand,
dass ist unsere Meinung dazu. :thumbup:
Wir alle wurden nackt geboren, warum sollte man sich heute verstecken.
Blicke einem Nackten ins Gesicht und du siehst seine Seele ohne Mauern.

Stephan-NRW

TM-NAktiv

  • »Stephan-NRW« ist männlich

Beiträge: 327

Aktivitätspunkte: 1745

22

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:47

Für mich gehört Ruhe zur Sauna, eine kurze Begrüßung wenn man reinkommt reicht.
Ich kann nicht verstehen, warum es Menschen nicht schaffen, für 15 Minuten mal still zu sein. Auch die Meinung, dass leise Gespräche nicht stören finde ich seltsam. Woher will man wissen, ob sich andere nicht auch an leisen Gesprächen stören?

Alternative für sowas habe ich schon im Lago in Herne gesehen, Quassel-Sauna, da durfte man reden.
Oder halt wie heutzutage üblich, bei den Show Aufgüssen, mit Musik und Licht-Effekten, da geht es ja insgesamt lauter her.

Stephan

Chris20

Moderator

  • »Chris20« ist männlich

Beiträge: 636

Aktivitätspunkte: 3670

23

Freitag, 26. Oktober 2018, 14:10

Für mich ist die Sauna der letzte Raum wo ich mir mal 15 Minuten Ruhe wünsche. Auch mit Freunden die mitgehen rede ich nicht.
Wenn man draußen ist, kann man genug reden. Außerdem wird man sonst den ganzen Tag überall durch Radio, Arbeitskollegen usw. "beschallt".
Ein Glück hängen in der Sauna überall Schilder die Sauna Ruhe zu beachten. Und da achtet das Personal auch drauf.
Seltsamerweise sind es immer die älteren (60+) die sich nicht daran halten..
Such nette Kontakte rund um Stuttgart. Schreibt mir :D

  • »Naturfreund67« ist männlich

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 350

24

Freitag, 26. Oktober 2018, 17:28

ja, das fällt mir auch auf das eher die älteren in der Sauna laut reden. Meiner Meinung kommt es daher das sie in Rente oder Pension sind und sich über dies und das unterhalten. Fällt mir auch an FKK Badesee auf. In großen Gruppen sind immer ältere Menschen.
.
"Ein nackter Mensch ist wie ein schönes Kunstwerk das Adam und Eva jemals erschaffen haben"
In der Wertigkeit gibt es nichts wertvolleres.

Nackt-Fan

Anfänger

  • »Nackt-Fan« ist männlich

Beiträge: 44

Aktivitätspunkte: 220

25

Freitag, 26. Oktober 2018, 17:35


Seltsamerweise sind es immer die älteren (60+) die sich nicht daran halten..


Das stimmt, oft sind es die älteren Stammgäste, die ohne Ende lautstark am Quatschen sind. Jüngere unterhalten sich meistens deutlich gedämpfter.

Ich war kürzlich in einer Anlage, da gibt es 2x am Tag explizite Ruheaufgüsse. Ansonsten wird dort permanent geschwatzt, teils mit einer Geräuschkulisse wie in einer gut gefüllten Wirtschaft. Das hat dann mit Erholung wirklich nichts mehr zu tun und ich werde diese Anlage in zukunft meiden.

Zum Glück wird in den meisten Anlagen doch noch darauf Wert gelegt, dass zumindest in den Aufgüssen mal Ruhe herrscht (mit Ausnahme von Showaufgüssen im Rahmen von "Events").

Hendrik96

TM-NAktiv

  • »Hendrik96« ist männlich
  • »Hendrik96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 740

26

Dienstag, 13. November 2018, 10:53

Kommunikations-Sauna

Wir waren jetzt neulich mit Freunden in der Oase in Bremen. Mal ganz davon abgesehen, dass es zumindest in den Saunen im Gebäude nie ganz leise ist, da die ganze Anlage dafür falsch konstruiert ist (Man hat akustisch ein Gefühl von Hallenbad) ist es so, dass in den Saunen, die draußen sind, an jeder Tür ein Schild hängt, ob es sich dabei um eine Ruhe- oder eine Kommunikationssauna handelt.
Der Punkt: Auch wenn man sich in den Kommunikationssaunen nur kurz und möglichst bedeckt unterhält zieht man viele böse Blicke auf sich.
Ich finde es sehr gut, dass der Betreiber sich extra die Mühe gemacht hat, an jede Sauna ran zu schreiben, ob hier geredet werden darf oder nicht. Ich finde es dann aber sehr schade, wenn man praktisch gesteinigt wird, obwohl man sich an das Schild hält.

Ich muss ja auch ganz ehrlich sagen: ich gehöre durchaus zu denen, die sich in der Sauna auch mal unterhalten.
By the way: Wie handhaben dass eigentlich die skandinavischen Saunaerfinder?

kalle

Techniker / Moderator

  • »kalle« ist männlich

Beiträge: 2 303

Aktivitätspunkte: 13415

27

Dienstag, 13. November 2018, 11:04

By the way: Wie handhaben dass eigentlich die skandinavischen Saunaerfinder?


Das wäre ja mal ein Grund für eine Bildungsreise.

Nachtrag: Ich habe zum Thema noch eine begründete Meinung gefunden:

http://www.wellness-blog.de/urlaub-deuts…chlag-zur-guete
textilfrei schwimmen in Leverkusen -> www.fsg-lev.de

Joki

TMG-NAktiv

  • »Joki« ist männlich

Beiträge: 1 550

Aktivitätspunkte: 8100

28

Dienstag, 13. November 2018, 19:42

Für mich gibt es nur zwei Gründe, in die Sauna zu gehen:
der 1.: Ich wärme mich auf für das Bad in kaltem Wasser (oder um im Schnee zu rollen). Schön sind Saunen im Winter am See (wie im Miramar) - und genau das würde mich auch an Finnland reizen. Ohne Bademöglichkeit habe ich kein Interesse.
der 2.: Ich möchte Leute kennen lernen - suche also Unterhaltung
Aber ich gehe kaum in die Sauna. Im SuN kostet mich das nichts (deshalb gehe ich schon öfter), aber da gibt es nur kalte Duschen und draußen frische Luft. Das Schwimmbad ist nur in der wärmeren Jahreszeit auf, wo ich kein Bedürfnis habe, in die Sauna zu gehen.
Ich hätte viel mehr Interesse in einem mäßig geheizten Raum im Winter nackt Tischtennis zu spielen. Leider wird im SuN in der Halle textil gespielt und ich kenne keinen FKK´ler, der im privaten Keller eine Tischtennisplatte hat, spiele ich nur im Sommer. Früher habe ich im Miramar gelegentlich nackt gespielt.
FKK (ist) die Kunst, Adam und Eva zu spielen, ohne an den Sündenfall zu denken.(Bartnik & Sartin)

http://sun-witten.de/das-vereinsgelaende/schwimmbad/

Stephan-NRW

TM-NAktiv

  • »Stephan-NRW« ist männlich

Beiträge: 327

Aktivitätspunkte: 1745

29

Dienstag, 13. November 2018, 20:45

Ich finde es sehr gut, dass der Betreiber sich extra die Mühe gemacht hat, an jede Sauna ran zu schreiben, ob hier geredet werden darf oder nicht. Ich finde es dann aber sehr schade, wenn man praktisch gesteinigt wird, obwohl man sich an das Schild hält.


Das ist natürlich doof, aber versuche es doch mit böse zurückgucken, oder einfach nachfragen ob es ein Problem gibt. Nur redenden Menschen kann man helfen. Vielleicht haben die das Schild ja auch übersehen, weil sowas ja auch sehr unüblich ist.

Stephan

boris

Moderator

  • »boris« ist männlich

Beiträge: 947

Aktivitätspunkte: 4875

30

Mittwoch, 14. November 2018, 11:41

Der Punkt: Auch wenn man sich in den Kommunikationssaunen nur kurz und möglichst bedeckt unterhält zieht man viele böse Blicke auf sich.
Ich finde es sehr gut, dass der Betreiber sich extra die Mühe gemacht hat, an jede Sauna ran zu schreiben, ob hier geredet werden darf oder nicht. Ich finde es dann aber sehr schade, wenn man praktisch gesteinigt wird, obwohl man sich an das Schild hält.

ich würd in dem speziellen fall die blicke einfach ignorieren und weiterquatschen. auf einen blöden kommtar würd ich zum verlassen raten und die stille sauna nahe legen.
also ganz einfach ;)

nackt ist doch am bequemsten

Baz

NAktiv

  • »Baz« ist männlich

Beiträge: 76

Aktivitätspunkte: 400

31

Freitag, 23. November 2018, 08:56

War vor kurzem in einer Sauna und da hat leider der Aufgußmeister dazu beigetragen, dass das ganze ausgeartet ist. Er hat sich während dem Aufguß permanent in Gespräche verwickeln lassen. Die aufgebaute Atmosphä re war zwar locker, aber überhaupt nicht zum entspannen geeignet.

Bei Aufgüßen sollte meiner Meinung nach absolute Ruhe sein, damit man sich auch voll drauf einlassen kann.